28 Mai 2016, 23:30
Kardinal Lehmann besorgt über teils halbleere Hallen auf Katholikentag
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Katholikentag'
Früherer Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz statuiert teils halbleere Hallen trotz prominenter Politiker: «Man wird das sorgfältig untersuchen müssen» - UPDATE: Foto schlechtbesuchte Veranstaltung mit Ministerin Andrea Nahles (SPD)

Leipzig (kath.net/KNA) Besorgt über teils halbleere Hallen trotz prominenter Politiker hat sich auf dem Katholikentag Kardinal Karl Lehmann geäußert. «Man wird das sorgfältig untersuchen müssen», sagte der frühere Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz am Freitagabend in Leipzig. Bei Auftritten etwa der Bundesminister Thomas de Maiziere (CDU) und Andrea Nahles (SPD) waren zuvor viele Plätze leergeblieben.

Werbung
Jesensky


Lehmann nannte als mögliche Ursachen nicht nur «die übliche Verdrossenheit», sondern auch «ein Stück weit Hoffnungslosigkeit». Manche Menschen zögen sich von aktuellen Themen wohl zurück. Er sehe aber eine Gefahr darin, wenn ihr Interesse daran dauerhaft nachlasse.

´Halbleere´ Hallen auf dem Katholikentag Leipzig - Während einer Veranstaltung mit Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD)




(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Archivfoto Kardinal Lehmann © Bistum Mainz

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (115)

Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe' (62)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (43)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (35)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (31)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (29)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (25)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (20)

Sterbehilfe schafft Mörder (20)

Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch (18)

Deutsche Bischofskonferenz: Auch Langendörfer tritt zurück! (16)

"Wird Sterben Pflicht?" (16)

Der „Synodale Prozess“ ist ein revolutionäres Ereignis (14)