08 März 2016, 09:30
Paris: Kirchengegner pflastert Wohnung mit geklauten Kruzifixen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kreuz'
Ein 80-jähriger bekennender Kirchengegner und seine kürzlich getaufte Nachbarin sammelten so mehr als 3.000 Kreuze, Statuen, Kerzen, Ikonen und Rosenkränze an.

Paris (kath.net/KNA) Kuriose Diebstahlserie: Über Monate hat ein ungleiches Paar aus der Pariser Vorstadt religiöse Gegenstände aus Kirchen geraubt. Ein 80-jähriger bekennender Kirchengegner und seine kürzlich getaufte Nachbarin sammelten so mehr als 3.000 Kreuze, Statuen, Kerzen, Ikonen und Rosenkränze an, wie französische Zeitungen (Dienstag) berichten.

Werbung
KiN AT Rosenkranz


Einer der geschädigten Pfarrer, Ludovic Serre, wird mit den Worten zitiert, in den Badezimmern des Mannes sei «kein Zentimeter» mehr ohne Kruzifix gewesen. Seine Pfarrkirche sei seit November Ziel der Diebe gewesen. «Kaum hatte ich ein neues Altarkreuz aufgestellt, war es auch schon wieder weg.» Mehrere Geistliche durften sich den Berichten zufolge bereits Diebesgut zurückholen. Die beiden mutmaßlichen Täter aus Bagneux südlich von Paris müssten nun mit einer baldigen Anklage rechnen.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (58)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (32)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)