17 Juni 2015, 09:30
Erstmals Exorzismus über ganz Mexiko
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Exorzismus'
Zwei Erzbischöfe, ein Exorzist und weitere Priester haben über ganz Mexiko einen großen Exorzismus gebetet. Gewaltverbrechen, Drogenkartelle, Prostitution und Abtreibung machen es den Dämonen leicht Menschen zu verführen.

San Luis Potosi (kath.net/CNA/jg)
Zwei Erzbischöfe, ein Exorzist und etliche weitere Priester haben über Mexiko einen „Exorcismo Magno“, einen „großen Exorzismus“, durchgeführt. Das Ritual wurde am 20. Mai 2015 in der Kathedrale von San Luis Potosi zelebriert, berichtet die Catholic News Agency (CNA).

Werbung
kathtreff


Die hohe Zahl an Gewaltverbrechen, die Präsenz von Drogenkartellen, Prostitution und Abtreibung im Land seien die wichtigsten Motive für den „Exorcismo Magno“ gewesen. Je mehr Sünden in einem Land begangen würden desto leichter sei es für die Dämonen, die Menschen in Versuchung zu führen, sagt P. José Antonio Fortea, der an dem Exorzismus mitgewirkt hat.

Das erstmals für das ganze Land abgehaltene Ritual werde Mexiko nicht über Nacht von seinen vielfältigen Problemen befreien, ergänzt er. Er erwartet sich aber positive Auswirkungen. Mit einem Exorzismus könnten nicht alle Dämonen aus dem Land vertrieben werden, erläutert er.


Link zum Artikel auf CNA (englisch):
catholicnewsagency.com


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

'Epidemie ist göttliches Eingreifen, um Welt und Kirche zu reinigen' (91)

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (86)

Sind Kirchen nicht „systemrelevant und existenzsichernd“? (48)

Deutscher Katholik klagt gegen Gottesdienstverbot (42)

Schwere Wasserschäden am Pestkreuz bei Papstsegen 'Urbi et orbi' (41)

Viele Gebetsaufrufe, aber kaum Aufrufe zur Umkehr (36)

Boff: Coronavirus ist ‚Vergeltung’ von ‚Mutter Erde’ (33)

#corona - Kardinal Cupich lässt Nottaufen verbieten! (29)

Hannover: Polizei verbot Gebetstreffen von Polen in Kirche (26)

Marienerscheinungen und die Corona-Krise (25)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (24)

EKD-Kirchenrechtler warnt vor 'faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (24)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

#Corona - Regensburger Generalvikar ruft zum Ideensammeln auf (19)

kath.net in Not! (18)