10 April 2012, 11:14
Jeder Christ soll stolz auf seiner Kleidung ein Kreuz tragen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kreuz'
Erzbischof von Edinburgh, Kardinal O´Brien, lud in der Ostersonntagspredigt die Katholiken zum Tragen eines Kreuzes an der Halskette oder am Revers ein.

Edinburgh (kath.net/pl) „An diesem Ostersonntagmorgen schlage ich Ihnen etwas sehr Einfaches vor. Als der Papst in der Westminster Hall zu den Verantwortungsträgern sprach, war sein Kreuz über seinen Gewändern sichtbar… Warum sollte nicht jeder Christ jeden Tag seines Lebens stolz auf seiner Kleidung ein Kreuzzeichen tragen.“ Das sagte Keith Kardinal O´Brien, der Erzbischof von Edinburgh/Schottland, in seiner Predigt am Ostersonntag. Dies könne „ein schlichter Hinweis sein, dass Sie den Wert der Rolle Jesu Christi in der Weltgeschichte wertschätzen, dass Sie versuchen, Ihr Alltagsleben entsprechend den christlichen Werten zu gestalten und dass Sie äußerst gern Ihre Hand ausstrecken, um anderen zu helfen, wie dies Jesus Christus tat, als er auf der Erde war. Ob es an einem einfachen Kettchen hängt oder ob es an das Revers geheftet ist, das Kreuz identifiziert uns als Jünger Christi und wir sollten es mit Stolz tragen.“ Der schottische Kardinal reagierte damit u.a. auf die Auseinandersetzung, die in Großbritannien über das Tragen von Kreuzen während der Berufsausübung entbrannt ist.

Werbung
christenverfolgung


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus: „Ich bin ein Teufel“ (108)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (58)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (45)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (32)

'Das Schweigen der Hirten' (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)