04 November 2010, 12:00
Ein Totalverriss der 'kooperativen Pastoral'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Aachen'
Der Vatikan hat in einem jetzt bekannt gewordenen Brief den Aachener Bischof Mussinghoff für dessen starke Förderung von Großgemeinden kritisiert

Vatikan (kath.net) Wie erst jetzt bekannt wird, hat Kardinal Claudio Hummes, der damalige Präfekt der Kongregation für den Klerus, im September 2009 dem Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff einen Brief geschrieben und daran Kritik am Modell "Gemeinschaften der Gemeinden" geübt. Dies berichtet Alexander Kissler im Internetmagazin "The European". Hummes kritisierte das Modell, durch welches die 540 Pfarreien der Diözese Aachen zu 71 Einheiten zusammengelegt hat und die von Pastoralteams geleitet werden. Inzwischen haben sich bereits 271 Gläubige aus dem Bistum in Rom beschwert. "In Aachen gäbe es manche "ernste Frage“ und viele "ernste Risiken“. Die "Verwirrung“ greife um sich, die "Besorgnis“ wachse, die "korrekte Zusammenarbeit“ von Priestern und Laien sei gefährdet."

Werbung
christenverfolgung


Wörtlich schreibt Kissler dann: "Aachen, ließe sich sagen, Aachen, was schert uns das offenbar finanziell wie geistlich abgewirtschaftete Bistum Aachen? Gab es das nicht schon immer, glückliche und glücklose Bischöfe, begabte und überforderte? Symptomatisch aber ist diese Kollision von Kirchenrecht und Kirchensturm für ganz Deutschland." Laut Kissler werde in der gesamten Republik getan, was Mussinghoff tat, allerdings nicht immer derart brachial. Der Aachener Bischof ist laut dem Kolumnist mit dem Papst "selten einverstanden" und "liturgisch anspruchslos". Er rede "lieber politisch als geistlich" und "bastle gern an Strukturen". Kissler hält dann fest: "Tradition“ ist für ihn – wörtlich im Frühjahr 2009 – das Festhalten an "Projektleitungs- und Profilcoachings für alle pastoralen Dienste“. Bei seinen Predigten predigt er im schönsten Soziologendeutsch über den "interkonfessionellen Pluralismus“. Dieser führe zu einer “Identitätsdiffusion führt, die konsensfähige interkonfessionelle Vereinbarungen erschwert”

Für Kissler spreche Mussinghoff im Grenzbereich, dort wo Pseudotheologie und Pseudosoziologie aufeinandertreffen. Der Brief aus dem Vatikan ist daher auch ein Totalverriss der "kooperativen Pastoral“. Schon das Wort von der "Gemeinschaft der Gemeinden“ stift laut dem Kolumnisten eher mehr Verwirrung. "Mussinghoff will demnach mit kirchenrechtlichen Tricks und also womöglich im Vorhof der Häresie die "lehrmäßigen Prinzipien“ aushebeln: Diesen fatalen Eindruck hat der Vatikan.", schreibt Kissler und warnt, dass die Sprache auch den verrate, der sie verbiege und dass ein Hirtenamt nicht immer davor bewahrt, das Gatter weit zu öffnen für Wölfe jedweder Couleur.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (36)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (33)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (32)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (24)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Das Herz der Kirche (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)