12 November 2007, 08:25
Weltweit größte Jesus-Statue bald in Bad Reichenhall?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ungewöhnliches'
Dresdener Unternehmer will 8. Weltwunder schaffen

Bad Reichenhall (kath.net/idea)
Die weltweit größte Christus-Statue könnte bald im bayerischen Bad Reichenhall stehen. Zumindest wenn es nach den Vorstellungen des Dresdner Unternehmers Harry Vossberg geht. Der möchte nämlich auf dem 1613 Meter hohen Berg Predigtstuhl bei Bad Reichenhall eine 55 Meter hohe Christus-Figur errichten. Vossberg spricht von einem „8. Weltwunder“. Auf jeden Fall würde seine Statue ihr berühmtes Vorbild – das Christusmonument in Rio de Janeiro (Brasilien) - um mehr als 20 Meter überragen. Das war als nationales Denkmal zum 100jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit Brasiliens von Portugal konzipiert worden; Brasilien ist seit 1822 keine portugiesische Kolonie mehr. Wie im Sockel der brasilianischen Christus-Statue will Vossberg auch in das Fundament in Bad Reichenhall einen Gebets- und Versammlungsraum für Pilger zu integrieren. Zur Finanzierung des rund zwei Millionen Euro teuren Vorhabens hat Vossberg zusammen mit zwei Partnern bereits das Komitee „Christliche Initiative Predigtstuhl“ gegründet. Es soll Spendengelder sammeln.

Werbung
irak

Diskussion im Forum






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Roma locuta - Die Synode sagt Nein! (76)

Kardinal Kasper zu Zenit-Tonband: Kein Kommentar! (74)

Bischöfe geteilter Meinung über wiederverheirateten Geschiedene (60)

Kardinal Marx mit Familiensynoden-Text nicht richtig zufrieden (53)

Kardinal Schönborn: Lehre kann sich nicht ändern aber entwickeln (45)

Mediengezwitscher, Manipulationen und die Wirklichkeit (44)

Bischof Oster erwartet keine radikalen Änderungen der Ehe-Lehre (34)

Philologenverband warnt vor «Pornografisierung» der Schule (33)

US-Erzbischof Chaput: Gesamt der Synodenbotschaften 'konfus' (33)

Bischof: «Nein» zu Homosexuellen-Aussagen aus beiden Lagern (33)