30 März 2007, 10:24
Kanadische Studie: Nur 1,4 Prozent der Erwachsenen sind homosexuell
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Homosexualität'
Es gibt kaum ältere Menschen, die sich als homosexuell bezeichnen. Eine der Ursachen ist, dass die Lebenserwartung bei Homosexuellen um 20 Jahre kürzer ist.

Philadelphia (www.kath.net/ LifeSiteNews.com) Nur 1,4 Prozent der Erwachsenen sind aktiv homosexuell. Das ergab eine in Kanada durchgeführte Umfrage, die bislang größte dieser Art, die jemals durchgeführt wurde. 121.300 Erwachsene wurden zu ihrem sexuellen Verhalten befragt.

Werbung
christenverfolgung

Die beiden Forscher Paul und Kirk Cameron fanden bei ihrer Analyse heraus, dass homosexuelle Aktivität mit dem Alter abnimmt: Zwei Prozent der 18- bis 44-Jährigen, ein Prozent der 50-Jährigen und nur ein Drittelprozent der Befragten über 60 bezeichneten sich selbst als homosexuell. Jüngere Erwachsene legten viel häufiger homosexuelles Verhalten an den Tag.

„Was ist mit den älteren Homosexuellen passiert? Manche haben vielleicht aufgehört, sexuell aktiv zu sein“, resümiert Paul Cameron. „Oder sie sind gestorben. Jüngste Reportagen in Skandinavien weisen darauf hin, dass die Lebenserwartung Homosexueller 20 Jahre kürzer ist als die der Heterosexuellen.“

In der kanadischen Studie wurden Männer und Frauen gefragt: „Betrachten sie sich selbst als: heterosexuell? (sexuelle Beziehungen mit Menschen des anderen Geschlechts) / homosexuell, das bedeutet lesbisch oder schwul (sexuelle Beziehungen mit Menschen ihres eigenen Geschlechts)/ bisexuell? (sexuelle Beziehungen zu beiden Geschlechtern).“

Die „Statistics Canada“ hätten versucht, den Prozentsatz der aktiv Homosexuellen hinaufzusetzen, indem nur die Ergebnisse der unter 60-Jährigen bekannt gemacht wurden, sagt Paul Cameron. Die 1,4 Prozent seiner Studie seien „ein Wert, der sehr ernst genommen werden muss“.

Eine US- Regierungsumfrage aus dem Jahr 1996 zeigte ähnliches: 12.382 Erwachsene wurden befragt. 1,3 Prozent der Männer und 1,1 Prozent der Frauen unter 60 gaben an, in den letzten 12 Monaten homosexuell aktiv gewesen zu sein. Auch diese Umfrage zeigte, dass es wenig ältere Homosexuelle gab. Der älteste Mann, der mit der Homosexualität zu tun hatte, war 54, die älteste Frau 48 Jahre alt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (27)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (23)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (23)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (20)

Australien: Gesetz zwingt Priester zum Bruch des Beichtgeheimnisses (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Das Herz der Kirche (18)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (17)