10 März 2007, 09:33
Der Exorzismus
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Exorzismus'
Befreiung vom Bösen – Ein neues Buch der Theologin Alexandra von Teuffenbach

Würzburg (www.kath.net)
Gibt es Menschen, die vom Teufel besessen sind? Kann man Dämonen mit Hilfe eines speziellen Ritus austreiben? „Der Exorzismus. Befreiung vom Bösen“ lautet der Titel eines neuen Buches, in dem die Theologin Alexandra von Teuffenbach diesen spannenden Fragen nachgeht. Das Buch ist soeben im Augsburger Sankt Ulrich Verlag erschienen.

Werbung
Franken1

Trotz der Brisanz des Themas ist die Autorin um größtmögliche Sachlichkeit bemüht. In einem ersten Abschnitt erläutert sie, was in der Bibel über das Böse, über Satan und seine Dämonen geschrieben steht, und fasst zusammen, welche Lehren die Kirche aus diesen geoffenbarten Wahrheiten gezogen hat. Sodann wendet sich von Teuffenbach dem eigentlichen Ritus, also dem Exorzismus zu. Wer darf sich als Exorzist betätigen? Welche Unterschiede gibt es zwischen dem alten und dem neuen Rituale? Wann darf ein Exorzismus als erfolgreich gelten? Auch auf diese Fragen gibt die Autorin präzise Antworten.

„Der Exorzismus“ ist ein unaufgeregter und sachkundiger Beitrag zu einem Thema, das bei vielen Menschen vor allem emotionale Reaktionen hervorruft. Dennoch hält die Autorin mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg: Für sie hat der Exorzismus auch in der Kirche des 21. Jahrhunderts einen Platz.

Die Autorin:
Alexandra von Teuffenbach, geboren 1971 in Padua, studierte Philosophie und Theologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana und promovierte 2002 mit einer Arbeit zur Kirchenkonstitution des II. Vatikanischen Konzils. 2003 legte sie am Vatikanischen Geheimarchiv die Archivarsprüfung ab. In Rom hat sie als einzige Frau unter Priestern an einem Kurs für Exorzisten teilgenommen. Im Sankt Ulrich Verlag erschien von ihr „Papst Johannes XXIII. begegnen“ (2005).

Alle Bücher können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung CHRIST-MEDIA (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch nur Inlandportokosten.

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

QUERIDA AMAZONIA (140)

'Querida Amazonia' - Die Kirchenleitung der Diözese Linz tobt! (96)

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (76)

Katerstimmung bei ZDK, Schüller, Zulehner & Co. (65)

Wien: Plädoyer für Aussöhnung von Kirche und Freimaurern (37)

'Seht, wie sie einander lieben!' (Tertullian) (33)

„Wer Menschen und Vereinigungen als ‚Krebsgeschwür‘ bezeichnet…“ (25)

Bosbach zu Werte Union: CDU muss große Volkspartei bleiben (21)

„Hoffe, dass man jetzt in Deutschland eine religiöse Kehre vollzieht“ (21)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (20)

'Das Abschlussdokument der Amazonassynode ist nicht Teil des Lehramts' (20)

„Wir schrauben in der Kirche immer an irgendwelchen Rädchen herum ... (17)

Wiener Kardinal Schönborn sieht synodalen Weg mit Sorge! (16)

Deutsche Bischöfe erhalten brüderliche Zurechtweisung aus der Ukraine (15)

"Man soll bitte nicht so tun, als sei jetzt noch irgendetwas offen" (15)