11 Dezember 2019, 11:00
Erzbischof Sheen verurteilte 'falsches Mitgefühl' für Homosexuelle
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Homosexualität'
Wahres Mitgefühl besteht darin, die Sünde zu hassen und zu verurteilen, den Sünder aber zu lieben, sagte John Fulton Sheen in einer seiner Fernsehkatechesen.

Peoria (kath.net/lifesitenews/jg)
Erzbischof John Fulton Sheen hat in einer seiner Fernsehkatechesen falsches Mitleid für Drogensucht, Verbrechen und Homosexualität verurteilt. (Siehe Video am Ende des Artikels) Homosexuelle Akte waren in allen Bundesstaaten der USA bis zu Beginn der 1960er-Jahre strafbar.

Werbung
Franken1


In der 1965 ausgestrahlten Sendung kritisierte er eine Einstellung, die Kriminellen, Prostituierten, Drogensüchtigen und Homosexuellen nur Mitleid entgegen bringe. Diese Einstellung nehme in den USA zu, sagte Sheen. Er verortete eine Wurzel dieser Haltung in der Literatur, wo Autoren wie John Steinbeck und William Saroyan Mitgefühl für den „gutmütigen Gauner“ zu erwecken versuchten.

Am Ende der Katechese rief er dazu auf, den Sinn für das wahre Mitgefühl in der Gesellschaft zu erneuern. Dabei sei eine Unterscheidung zwischen der Sünde und dem Sünder zu treffen, wie es der Herr getan habe. In dieser Haltung heiße es: „Wir hassen die Sünde und verurteilen sie, aber wir lieben den Sünder.“

Erzbischof John Fulton Sheen (1895 – 1979) war Weihbischof von New York und Bischof von Rochester (USA). Mit seinen Fernsehkatechesen erreichte er in den 1950er und 1960er Jahren ein Millionenpublikum. Sein Seligsprechungsverfahren ist positiv abgeschlossen. Der Termin für die Seligsprechung wurde vom Vatikan verschoben.




Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Warum klammert sich die Kirche so an ein NS-Gesetz? (81)

'Diese Todsünde ist die Nichtzahlung der Kirchensteuer' (37)

Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München! (32)

‚Hoffen wir, dass Papst Franziskus das Abschlussdokument zerreißt’ (28)

Kriminologe Pfeiffer: Kardinal Marx soll zurücktreten! (26)

US-Präsident Trump kündigt Teilnahme am March for Life an! (24)

Franziskus: Schutz Ungeborener von "überragender Priorität" (21)

„Ohne Menschenfurcht unseren katholischen Glauben öffentlich bekennen“ (19)

Koch zu Ökumene: „Viele offene Fragen im Verständnis der Eucharistie“ (19)

Evangelische Kirchengemeinde streicht klassischen Sonntagsgottesdienst (18)

Er kam, sprach und schrieb Pro-Life-Geschichte! (17)

Appell gegen die Kirchensteuer (17)

Abtreibung – das globale Blutbad im Blutrausch der Welt (15)

„Sag den Menschen: Der Papst ist mit euch!“ (14)

Bischof Hanke: Papstbrief „weitgehend folgenlos geblieben“ (14)