25 Oktober 2019, 14:42
EU-Abgeordnete der ÖVP für ‚Recht auf Abtreibung’?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'EU'
Das EU-Parlament hat in einer Resolution über ein neues Strafrecht in Indonesien ein ‚Recht auf legale und sichere Abtreibung’ gefordert. Fünf der sieben ÖVP-Mandatare haben dafür gestimmt.

Straßburg (kath.net/jg)
Fünf der sieben Abgeordneten der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) zum Europaparlament haben am Donnerstag für eine Resolution gestimmt, die unter dem Titel „reproduktive und sexuelle Gesundheit“ ein Recht auf sichere und legale Abtreibung verlangt. Lukas Mandl stimmte als einziger ÖVP-Abgeordneter dagegen, Delegationsleiter Othmar Karas hat nicht mitgestimmt.

Werbung
kathtreff


Am 24. Oktober hat das Parlament der Europäischen Union eine Resolution zum Vorschlag für ein neues Strafrecht in Indonesien verabschiedet. Der achte von insgesamt 18 Punkten des Textes bezieht sich auf den Zugang zu Gesundheitsversorgung.

Wörtlich heißt es in der Resolution: Das Europäische Parlament „bekräftigt, dass der Zugang zu Gesundheitsversorgung, auch im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit, ein Menschenrecht ist.“ Das Parlament „betont, dass eine angemessene und erschwingliche Gesundheitsversorgung im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit garantiert werden sollte, was auch ... sichere und legale Abtreibungen umfassen sollte“.

Über den Passus „sichere und legale Abtreibungen“ hat das Parlament extra abgestimmt, wie aus dem Sitzungsprotokoll des EU-Parlaments hervorgeht. Für den Antrag stimmten die ÖVP-Abgeordneten Alexander Bernhuber, Karoline Edtstadler, Simone Schmiedtbauer, Barbara Thaler und Angelika Winzig.

Die EU-Abgeordneten der FPÖ enthielten sich der Stimme, die Mandatare der SPÖ und der Grünen stimmten für den Text. Claudia Gamon von den NEOS war bei der Abstimmung nicht anwesend.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

'Epidemie ist göttliches Eingreifen, um Welt und Kirche zu reinigen' (133)

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (87)

Schwere Wasserschäden am Pestkreuz bei Papstsegen 'Urbi et orbi' (45)

Deutscher Katholik klagt gegen Gottesdienstverbot (42)

Viele Gebetsaufrufe, aber kaum Aufrufe zur Umkehr (36)

Ist während Corona-Pandemie freitags Fleischgenuss erlaubt? (32)

#corona - Kardinal Cupich lässt Nottaufen verbieten! (29)

Hannover: Polizei verbot Gebetstreffen von Polen in Kirche (27)

Marienerscheinungen und die Corona-Krise (27)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (24)

EKD-Kirchenrechtler warnt vor 'faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (24)

#Corona - Regensburger Generalvikar ruft zum Ideensammeln auf (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

kath.net in Not! (18)

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten (15)