18 April 2019, 11:00
War G.K. Chesterton ein Heiliger?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Literatur+Kunst'
Chesterton habe mit jeder Faser seines Seins Heiligkeit ausgestrahlt. In seinen Schriften seien unentwegt Momente des Staunens, Ausdruck der Dankbarkeit, Rufe nach Gerechtigkeit, Psalmen zu finden, schreibt Chesterton-Kenner Dale Ahlquist.

London (kath.net/jg)
Der englische Autor Gilbert Keith Chesterton (1874-1936) war nicht nur ein genialer und produktiver Autor, sondern auch ein Heiliger, schreibt Francis Phillips in einem Artikel für den Catholic Herald. (Siehe Link am Ende des Artikels)

Werbung
Messstipendien


Phillips bezieht sich auf ein Buch von Dale Ahlquist, dem Präsidenten der American Chesterton Society. „Knight of the Holy Ghost: A Short History of G.K. Chesterton“ (dt. „Ritter des Heiligen Geistes: Eine kurze Geschichte des G.K. Chesterton) beschreibt den Erfinder des Pater Brown in drei Abschnitten: „Der Mensch“, „Der Autor“ und „Der Heilige?“

Der dritte Abschnitt habe ihn überzeugt, schreibt Phillips. „Wenn Chesterton nicht Heiligkeit mit jeder Faser seines Daseins ausgestrahlt hat – gemeinsam mit Humor, Großzügigkeit, Nächstenliebe und Weltabgewandtheit, dann haben wir eine falsche Vorstellung davon, was Heiligkeit bedeutet“, schreibt er wörtlich. Chestertons Schriften seien Momente des Staunens, Ausdruck der Dankbarkeit, Rufe nach Gerechtigkeit, Psalmen, zitiert er Ahlquist.

Das Bistum Northampton hat 2013 mit den Vorbereitungen eines offiziellen Seligsprechungsverfahrens begonnen, die Ende 2018 abschlossen worden sind. Der nächste Schritt wäre ein Ansuchen von Peter Doyle, dem Bischof von Northampton, bei der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, damit das Seligsprechungsverfahren eröffnet werden kann, berichtete die katholische Plattform Crux im Februar 2019.


Link zum Artikel von Francis Phillips im Catholic Herald (englisch):

Chesterton was a unique and loveable writer. Was he also a saint?

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (56)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)