15 Januar 2019, 07:00
„Kunst“-Objekt „McJesus“ am Kreuz
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kreuz'
Die katholischen Bischöfe Israels haben bereits gegen „McJesus“ protestiert und die israelische Kulturministerin Miri Regev (Likud-Partei) hat das Museum in Haifa dazu aufgefordert, die Skulptur zu entfernen - VIDEO

Haifa (kath.net) Die katholischen Bischöfe Israels haben bereits protestiert und die israelische Kulturministerin Miri Regev (Likud-Partei) hat das Museum in Haifa dazu aufgefordert, die Skulptur zu entfernen. Darüber berichtete die Evangelische Nachrichtenagentur „idea“ anhand von Berichten internationaler Medien. Es geht um die Skulptur „McJesus“ (Foto), die der finnischen Künstlers Jani Leinonen in einer Ausstellung zeigt, die sich mit dem zynischen Umgang mit religiösen Symbolen durch Großkonzerne auseinandersetzt. Dargestellt ist an einem Kreuz die Werbefigur Ronald McDonald der US-amerikanischen Schnellrestaurantkette McDonald’s. Die Museumsleitung hat inzwischen zugesichert, dass das „Kunst“-Objekt mit einem Sichtschutz versehen werde, auf dem ein Warnhinweis stehe, dass das abgeschirmte Objekt religiöse Gefühle verletzen könne.

Werbung
Messstipendien


Hunderte arabische Christen hatten vor dem Museum protestiert, es kam zu Steinwürfen und es flogen sogar Brandsätze. Drei Polizisten wurden verletzt, die Polizei setzte Tränengas ein. Das Kunstobjekt wird schon geraume Zeit ausgestellt.

Reaktionen der kritisierten Restaurantkette McDonald’s liegen bisher offenbar noch nicht vor.

Israel: Proteste gegen Kunstobjekt ´McJesus´ (engl.)


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (56)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)