15 September 2018, 08:00
FDK fordert volle Offenlegung kirchlichen Missbrauchs
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Forum Deutscher Kath'
Forum Deutscher Katholiken: Die Erkenntnisse des DBK-Missbrauchsberichts sind erschreckend, erfordern „die volle Offenlegung, Verurteilung und – soweit noch möglich – Bestrafung. Diese Vorkommnisse sind Grund zur Scham für alle Katholiken.“

Bonn (kath.net/Forum Deutscher Katholiken) kath.net dokumentiert die Erklärung von Prof. Hubert Gindert/Forum Deutscher Katholiken zur Diskussion über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche in voller Länge:

Werbung
KiN AT Rosenkranz


„Die deutschen Bischöfe befassen sich auf ihrer Herbstkonferenz mit dem Bericht über Missbrauchsfälle in der deutschen Ortskirche von 1946-2014. Dieser Bericht kam vorzeitig (!) in die Presse. Er nennt 3677 sexuelle Missbrauchsfälle, die von 1670 Klerikern begangen wurden.

Das ist erschreckend und erfordert die volle Offenlegung, Verurteilung und – soweit noch möglich – Bestrafung. Diese Vorkommnisse sind Grund zur Scham für alle Katholiken.

Wir wenden uns aber dagegen, wenn diese Verbrechen dazu missbraucht werden, nicht nur die Schuldigen zu verurteilen, sondern damit die Kirche insgesamt zu treffen und die „mindestens 95 Prozent der Priester, die noch nie einen Missbrauchsdelikt begangen haben“ (kath.net 10.Sept. 2018) unter Generalverdacht zu stellen. Wir fragen, wann wird der sexuelle Missbrauch, der in Familien und Vereinen geschehen ist, mit gleicher Konsequenz angegangen?“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (51)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (32)

„So wenige?“ (32)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (19)

Woelki distanziert sich von Anti-Kirche-Aktion 'Maria 2.0' (18)