22 Juli 2018, 10:45
'Missions-Modus' anstatt im 'Erhaltungs-Modus'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Mission'
5. Philippinische Konferenz zur Neuen Evangelisierung in Manila: "Die neue Evangelisierung: In Christus verwurzelt um die Gesellschaft zu verändern"

Manila (kath.net/Fides) Die 5. Philippinische Konferenz zur Neuen Evangelisierung, die in Manila bis zum 22. Juli stattfindet, schlägt u.a. folgende Zielsetzungen vor: Angebot einer überzeugenden Erfahrung mit Jesus, mit Kirche und Mission, ein Aufruf, der allein auf der Liebe Christi basiert. Mehr als 5000 Priester, Ordensschwestern und Laien nehmen an der Konferenz teil. „Es ist eine Gelegenheit in Christus verwurzelt zu bleiben“, erklärte Kard. Luis Antonio Tagle, Erzbischof von Manila bei der Eröffnung der Konferenz am 18. Juli. Er hatte den Vorsitz bei der Vollversammlung zum Thema „geistliches Leben der Priester durch die Begegnung mit Christus“ , die unter dem Motto „teilhaben am einzigartigen Priestertum Christi“ steht. „Es gibt keine Evangelisierung, wenn wir uns nicht immer wieder und wieder in der Person der frohen Botschaft, nämlich Jesus, verwurzeln“, sagte der Kardinal und fügte hinzu, dass die Konferenz reich an Ritualen ist, von denen einige zu einer Art Identität geworden sind. Er erklärte dass die Konferenz, die PCNE, aber nicht nur ein Ritual ist, nicht nur eine Konferenz, sondern eine Frage von Leben, im Leben verwurzelt, und sollte die Realität, die Werte und das Erleben des christlichen Glaubens verändern“.

Werbung
syrien2


Neben den Plenarsitzungen werden die Teilnehmer über Gemeinde debattieren, über Unterrichtswesen, Arbeitsplatz, Regierung, Familie, Jugend, digitale und soziale Netzwerke, Katechese, Kirche in Mission, neue Ministerien, junge Erwachsene und neue Tendenzen innerhalb der Kirche. Nach Mons. Manuel Gabriel, Dozent für Theologie an der Mary Hill School of Theology und am Asian Social Institute in Manila, muss man sich unter den Elementen der Neuen Evangelisierung, die dabei helfen könnten diese „kritischen Situationen“ der Kirche zu meistern, auf Glaubenserfahrungen konzentrieren, auf die christozentrische Erfahrung, auf die Erneuerung der Kirche, sowie auf vorrangige Dinge, wie das Leben der Ausgeschlossenen und Ausgegrenzten.

„Es fehlt ein geteiltes und gemeinsames Paradigma, um die Situation heute zu meistern. Die Herausforderung ist die, dass die Neue Evangelisierung uns alle gemeinsam zur Zusammenarbeit bringen müsste um unsere Gesellschaft zu verändern“, sagte Mons.Gabriel. „Die Kirche muss einen 'Missions-Modus' annehmen anstatt im 'Erhaltungs-Modus' blockiert zu bleiben. Wenn wir stehen bleiben, wird sich nicht ändern. Der Missions-Modus aber sprengt die Barriere, öffnet neue Wege, hat eine neue Denkweise, verändert alles“, fügte er hinzu. Das erste PCNE-Treffen fand 2013 in Tagle statt, als eine Lokalantwort auf den Aufruf zu einer neuen Evangelisierung und zur Erneuerung der Glaubenserfahrung im lokalen, asiatischen Kontext. Die Philippinen haben 110 Millionen Einwohner, 80% davon sind Katholiken in 86 Diözesen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (121)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (52)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

Der Abschied von der Moral (44)

Nackt-Selfie-Bischof Zanchetta nimmt an Exerzitien mit Papst teil (44)

Historisch-kritische Bibelauslegung zerstört Grundlagen des Glaubens (36)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Norwegische evangelische Kirche entschuldigt sich für Lebensschutz (34)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (25)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (20)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)