26 Oktober 2017, 09:30
Bayern: Mann meldete Polizei weiße Kreidezeichen an den Haustüren
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Brauchtum'
Könnten dies Gaunerzinken sein? Doch die Polizei konnte den besorgten Bürger schnell beruhigen…

Bubenreuth (kath.net) Er befürchte, dass er und seine Nachbarn ausgespäht würden. Dies teilte ein besorgter Bürger aus Bubenreuth (Bayern) der Polizei mit. In der gesamten Nachbarschaft seien Zeichen mit weißer Kreide an den Türen aufgemalt, bei ihm mit schwarzer Kreide, da er eine weiße Tür habe. Den Tatzeitraum konnte der ältere Herr nach Polizeiangaben auf eine halbe Stunde genau am Montag eingrenzen. Dies berichtete „Nordbayern.de“.

Werbung
christenverfolgung


Nachdem die Polizei die vermuteten „Gaunerzinken“ in Augenschein genommen hatte, konnte sie den besorgten Bürger beruhigen. Die Zeichen 19*C+B+M*17 seien harmlos, berichtete „Nordbayern.de“ weiter. Die Täter aus dem Morgenland seien bereits im Januar unterwegs gewesen und würden sicher auch im nächsten Jahr wiederkommen.

Symbolbild: Polizei




Foto (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (56)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (42)

Gebet kann Dinge verändern! (32)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Nacktselfie-Bischof (25)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (17)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)

Die Thesen Schockenhoffs bei der DBK stellen eine Herausforderung dar (15)

Der Regenbogen gehört uns (14)

Vom Missbrauch der Steuer des Kirchenvolkes (14)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (13)

„Gehen Sie auch zum Vulven-Malen, Herr Bischof?“ (12)