25 Oktober 2017, 14:00
Bistum Trier trennt sich von Kommunikationsdirektor
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Trier'
Das Arbeitsverhältnis mit André Uzulis wurde mit sofortiger Wirkung beendet. Über die Gründe der Trennung wurde in der schriftlichen Presseinformation nichts mitgeteilt.

Trier (kath.net) Auch das Bistum Trier trennt sich von seinem Kommunikationsdirektor. Dies teilte das Bistum am Mittwoch mit. Das Arbeitsverhältnis mit André Uzulis wurde mit sofortiger Wirkung beendet. Wie Generalvikar Ulrich von Plettenberg mitteilt, werden seine Aufgaben als Pressesprecher und Leiter des Strategiebereichs „Kommunikation und Medien“ von der ständigen Stellvertreterin Judith Rupp übernommen. Uzulis hatte den Bereich seit Dezember 2012 geleitet. Über die Gründe der Trennung wurde in der schriftlichen Presseinformation nichts mitgeteilt.

Werbung
syrien1


Auch die regionale Tageszeitung „Trierer Volksfreund“ wusste nichts Näheres zu den Gründen der Entlassung. Die Zeitung zitiert in ihrem Beitrag „Trierer Bischof feuert Mediendirektor“ einen ungenannt bleibenden hochrangigen Kirchenvertreter mit der Bemerkung: „Der hat sich gut verkauft, aber nicht das Bistum“.

Symbolbild: Exit


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (54)

Kardinal: „Es ist aber besser, an Hunger zu sterben“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Der Traum alter Männer (32)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (27)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (25)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (25)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (17)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)

Irisches Parlament legalisiert Abtreibung (12)