09 September 2017, 09:00
Unterdrückt 'Google Maps' die Darstellung von Kreuzen auf Kirchtürmen?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kreuz'
Diskussion in den Sozialen Netzwerken

Linz (kath.net) In den sozialen Netzwerken wird unter christlichen Teilnehmern derzeit die Frage diskutiert, ob Google Maps bei seiner Funktion „Streetview“ möglicherweise die Kreuze auf den Kirchen unterdrückt. Es werden teilweise angebliche Beispielsfotos gebracht, die dies zu belegen scheinen.

Werbung
ninive 4


Andere User weisen allerdings darauf hin, dass die Kreuze oft eher filigran seien und deshalb in der bisher noch eher gröberen 3D-Darstellung schlicht untergingen, wie auch andere schmale Objekte, etwa Antennen oder Flaggen.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (22)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (17)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (13)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)