21 August 2003, 12:13
Mexiko: Politischer Maulkorb für Priester?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Klerus'
Zwei mexikanische Priester haben vom mexikanischen Innenmister schriftliche Verwarnungen erhalten, da sie die Gläubigen aufgefordert hatten, nur für Parteien zu wählen, die für das Leben und die Familien stehen würden.

Mexico City (kath.net/LifeSiteNews)
Zwei mexikanische Priester sind durch Briefe von der mexikanischen Regierung gewarnt worden, ihre Gläubigen nicht politisch zu beeinflussen. Die Priester forderten in ihren Pfarreien dazu auf, ihre Stimmen nur solchen Parteien zu geben, die für das Leben und für die Familien stehen würden. "Mexico Possible", eine politische Partei, die sich für Abtreibung und Homosexualität ausspricht, beschwerte sich beim Parlament über fünf Priester und sechs Bischöfe. Sie haben ihrer Meinung nach durch ihre Aufforderungen das Wahlgesetz verletzt.

Werbung
Jesensky

Der mexikanische Innenminister Javier Moctezuma erklärte allerdings, dass den Klerikern keine Anklage bevorstehen würde, da keine Beweise gegen die Verletzung des Wahlgesetzes verliegen würde. Trotzdem haben sie schriftliche Verwarnungen erhalten, das Gesetz zu respektieren. Das Ministerium gab jedoch keine Erklärung für den Grund der Briefe ab.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (114)

Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe' (54)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (35)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (31)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (28)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (25)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (20)

Deutsche Bischofskonferenz: Auch Langendörfer tritt zurück! (16)

Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch (15)

Corona-Virus – Mailänder Dom vorläufig geschlossen (12)

Hier wird sogenannte „eucharistische Gastfreundschaft“ praktiziert (11)