22 Oktober 2016, 08:00
Papst feiert zu Allerheiligen die heilige Messe in Malmö
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Schweden'
Feier mit Diaspora-Katholiken im Fußballstadion am Ende des zweitägigen Schwedenbesuchs aus Anlass des Reformationsjahr-Auftakts.

Stockholm (kath.net/KAP/red)
Papst Franziskus wird das diesjährige Allerheiligenfest mit einem Gottesdienst im Fußballstadion von Malmö feiern. Am letzten Tag seiner Reise nach Schweden zum Beginn des evangelischen Gedenkjahres zum 500. Jahrestag der Reformation von 1517 trifft der Papst hier die katholischen Diaspora-Gemeinden Skandinaviens sowie die vollversammelte nordische Bischofskonferenz, der auch der Osloer Bischof Bernt Eidsvig, ein Augustiner Chorherr des Stiftes Klosterneuburg, angehört. In den vergangenen Jahren hatte der Papst das Hochfest Allerheiligen in Rom gefeiert, 2014 auf dem Petersplatz und zuletzt 2015 auf dem Zentralfriedhof "Campo Verano".

Werbung
ninive 4


Papst Franziskus hatte im Juni angekündigt, seinen für 31. Oktober angesetzten Schweden-Besuch noch auf den Allerheiligentag zu verlängern. Somit ist nach dem Ökumene-Schwerpunkt am Montag, bei dem Franziskus in Lund an einem vom der Lutherischen Weltgemeinschaft und dem Vatikan veranstalteten Gottesdienst und an einem Ökumene-Fest zum Beginns des Reformationsjahres 2017 im Veranstaltungszentrum "Malmö Arena" teilnimmt, am Dienstag ist auch ein katholisches Programm möglich. Dessen Höhepunkt ist ein zweistündiger Gottesdienst ab 9.30 Uhr. Zu Mittag gegen 12.30 Uhr verabschiedet sich der Papst dann wieder in Richtung Rom, wo er gegen 15.30 Uhr erwartet wird.

Das Swedbank-Stadion, in dem die Allerheiligen-Messe stattfindet, bietet 19.000 Menschen Platz und ist sonst die Spielstätte des renommierten Fußballklubs Malmö FF. Kostenlose Eintrittskarten werden von den katholischen Pfarren und Missionen in Schweden und seinen Nachbarländern ausgegeben, zudem sind sie seit dieser Woche auch auf der Website der Diözese Stockholm bestellbar. Die Sicherheitsvorkehrungen rund um die Papst-Messe sind hoch.

Zur Teilnahme an der katholischen Feier sowie zu den Ökumene-Events hatten die nordischen Bischöfe alle Gläubigen aufgerufen; gezeigt werden solle dadurch sowohl die Einheit mit dem Papst als auch Respekt vor der aus der Reformation gewachsenen Identität der evangelischen Mitchristen, hieß es in einem Hirtenbrief.

Nur 1,5 Prozent der 9,3 Millionen Einwohner Schwedens gehören dem katholischen Glauben an. Die rund 140.000 Katholiken sind in 44 katholische Pfarren gegliedert, die der 1953 aus dem Apostolischen Vikariat Finnland hervorgegangenen Diözese Stockholm unterstehen. Die Hälfte der Gläubigen sind Einwanderer. Rund 160 Priester und ebensoviele ebensoviele Ordensschwestern wirken in der Seelsorge.

Weitere Beiträge rund um die Schweden-Reise des Papstes im Themenschwerpunkt zum Reformationsjahr unter http://www.kathpress.at/reformation, zu Allerheiligen unter www.kathpress.at/allerheiligen

Copyright 2016 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (52)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Papst Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (35)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (33)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (29)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)

Kurienkardinal Ouellet: Angriffe auf Papst sind "ungerecht". (22)

Das Kreuz – Zeichen der Niederlage, Zeichen des Siegs (21)

Kelle: „Liebe katholische Kirche, man möchte schreien“ (21)