07 Mai 2016, 07:00
23 neue Schweizergardisten legen Eid auf den Papst ab
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Schweizergarde'
Kardinalstaatssekretär in der vorausgehenden Messe: Als Gardisten bezeugten die jungen Männer, dass es sich lohne, sich mit Engagement und Hingabe für große Ziele einzusetzen, auch wenn es Mühe koste.

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Im Vatikan sind am Freitag 23 neue Schweizergardisten vereidigt worden. Die Rekruten legten ihren feierlichen Schwur zur Verteidigung des Papstes im Beisein von Kurienerzbischof Angelo Becciu als Substitut des Staatssekretariats und Kommandant Christoph Graf ab. Zu der Zeremonie, die der Tradition entsprechend am 6. Mai im Damasushof des Apostolischen Palasts stattfand, waren eigens Bundespräsident Johann Schneider-Ammann, Nationalratspräsidentin Christa Markwalder und Ständeratspräsident Raphael Comte angereist.

Werbung
rosenkranz


Am Morgen hatte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin eine Messe für die neuen Rekruten und ihre Familien im Petersdom gefeiert. In seiner Predigt rief er die jungen Männer auf, ihren Altersgenossen ein Vorbild zu geben. Als Gardisten bezeugten sie, dass es sich lohne, sich mit Engagement und Hingabe für große Ziele einzusetzen, auch wenn es Mühe koste.

Das traditionelle Datum der Vereidigung am 6. Mai erinnert an den Heldentod von 147 Schweizergardisten, die 1527 während der Plünderung Roms (Sacco di Roma) durch deutsche Landsknechte bei der Verteidigung des Papstes fielen.

Vereidigung der Schweizer Gardisten im Damasushof im Vatikan am 6.5.2016




(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Hütet euch vor den rigiden und versteiften Christen! (68)

„Einige junge Leute sind mit Lehre der Kirche nicht einverstanden“ (46)

Der Rassismus des Emmanuel Macron (40)

Cupich: Keine Kommunion für Homo-Paare ‚ist nicht unsere Politik’ (38)

Papst: "Wenn ihr so eine Sache seht, sofort zum Bischof!" (34)

Die 12 Tricks des Anti-Christen, um Seelen zu stehlen (32)

Wenn es Gott denn gibt (27)

Und nochmals 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (25)

Jugendsynode: Jesuitengeneral Sosa, Multikulti, sexuelle Orientierung (25)

Schick: Eucharistiegemeinschaft ist nicht die wichtigste Ökumenefrage! (25)

Von der staatlichen Vereinigung der Kirchensteuerzahler abgemeldet! (23)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (23)

Die ewige Erlösung vieler Seelen steht auf dem Spiel! (23)

Jugendliche aus Panama schenken Papst Weltjugendtag-Kreuzanhänger (21)

„Wie geht es der Kirche? Wie immer: Der Teufel stürmt gegen sie an“ (19)