20 Oktober 2015, 09:30
'Ordensleben ist das Hineingehen in ein großes Ja'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Berufung'
Kirche in Not interviewte die kath.net-Redakteurin Petra Lorleberg über ihr Buch „Glaubenswege. Mein Weg ins Ordensleben“ – Die verheiratete Theologin machte dabei auch auf Parallelen zwischen Ordensleben und christlicher Ehe aufmerksam

München-Stuttgart (kath.net) „Ordensleben ist ein Hineingehen in ein großes Ja, in einen sich weitenden, öffnenden Raum zu Gott und zu seiner Liebe hin.“ Dies stellte Petra Lorleberg im Interview mit KIRCHE IN NOT fest. Die Theologin und kath.net-Redakteurin wurde über das von ihr herausgegebene Buch „Glaubenswege. Mein Weg ins Ordensleben“, befragt. Wie diejenigen, die auf die Ehe zugehen, nicht von einem „Nein“ und einer Abwendung geprägt sind, so sind auch werdende Ordensleute geprägt von Hinwendung zu einer „faszinierenden Zukunft“, erklärte sie. Dabei seien gerade Individualität, die Vielfältigkeit der Berufungen und der individuellen Entwicklungen im geweihten Leben durchaus überraschend und stünden möglicherweise im Widerspruch zu Stereotypen über das Ordensleben.

Werbung
syrien1


Ordensleben und Eheleben erwiesen sich in vielerlei Hinsicht sogar als „Zwillinge“, beispielsweise, indem man in beiden Berufungen eine Entscheidung trifft, „die uns für die Zukunft bindet. Wir werfen den Ball unseres Lebens in einem weiten und mutigen Wurf in die Zukunft hinein“, erläuterte die Theologin, die selbst Ehefrau und Mutter ist. Obwohl „wir wissen, dass in beiden Lebensformen auch Kreuzeserfahrungen dazu gehören, dass auch Erfahrungen des Scheiterns dazu kommen können“, entscheiden wir uns trotzdem: „Ja, wir möchten diese Lebensform verbindlich leben und durchhalten“. Dabei gelte für das Ordensleben wie für die christliche Ehe gleichermaßen: „Wer sich auf das Leben mit Jesus Christus einlässt, der ist immer von der Liebe, die von Gott ausströmt, angezogen und wird auf diesen Ruf auch in einer Haltung des Liebens antworten.“

Das Interview in voller Länge:




kath.net-Buchtipp
Glaubenswege: Mein Weg ins Ordensleben
Herausgeber: Petra Lorleberg
Vorwort von Abt Maximilian Heim OCist
154 Seiten; Paperback
Dip3 Bildungsservice Gmbh 2013
ISBN 978-3-902686-85-5
Preis 9.80 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.


Foto Petra Lorleberg (c) Kirche in Not/Screenshot


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (62)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (56)

Der Traum alter Männer (46)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Anglikanische Kirche führt Feier für Transgender-Personen ein (35)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (33)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

Das wäre der Dschungel... (30)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (26)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Bischof: Keine Untersuchung eines möglichen eucharistischen Wunders (26)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (21)

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Verbindlichkeit! (21)

Die Todesengel von links (20)