26 Mai 2015, 07:00
Pfingsttreffens der Loretto Gemeinschaft - Junger Aufbruch in Salzburg
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Erzdiözese Salzburg'
Erzbischof Lackner zu Jugendlichen: „Lasst Euch darauf ein, der Heilige Geist traut Euch etwas zu“ – Lange Schlangen vor den Beichtplätzen trotz 100 beichtehörender Priester - Videostrecke - Von Simon Löschke

Salzburg (kath.net/Loretto Gemeinschaft) „Lasst Euch darauf ein, der Heilige Geist traut Euch etwas zu!“ Mit diesen Worten begrüßte Erzbischof Franz Lackner OFM die jungen Leute, die zum Pfingsttreffen der Loretto Gemeinschaft nach Salzburg gekommen waren. Trotz strömenden Regens kamen bereits am Freitag tausende Jugendliche zum Fest der Jugend in den Dom.

Eine großartige Einführung in das Wochenende bot den Teens das Musical, das von 20 jungen Leuten über neun Monate hinweg vorbereitet wurde. Darin ging es um zwei Burschen, die durch Zufall an einem Pfingstkongress teilgenommen haben, sich aber letztlich doch ernstlich dazu entschieden haben, ein Leben mit Christus zu führen. Sie verband dann eine lebenslange Freundschaft. Im Anschluss an das Musical richtete

Werbung
Messstipendien


Am Samstag wurde die Liebe Gottes zu den Menschen thematisiert. Den Einstieg machte Pater Luc Emmerich von der Johannesgemeinschaft in Marchegg, der in seiner Katechese am Morgen verdeutlichte, dass Gottes Liebe unabhängig ist von den menschlichen Emotionen. Er forderte die Teens auf, durchaus täglich von Gott Zeichen seiner Liebe zu erbitten. Der Mittag war geprägt von 68 Workshops, aus denen die Teilnehmer/innen frei wählen konnten. Vom Ikonenmalen über die Theologie des Leibes bis hin zu Workshops über die Heilige Schrift war ein breites Spektrum abgedeckt.

Am Nachmittag ermutigte Alexandra Wanker die Jugendlichen zum Sakrament der verzeihenden Liebe Gottes, der Beichte. Ihre Katechese wurde offenbar verstanden und beherzigt: beim Abend der Barmherzigkeit bildeten sich lange Schlangen vor den Beichtplätzen, und das, obwohl rund 100 Priester anwesend waren, um Beichte zu hören. „Hier herrscht wohl ein Priestermangel.“, kommentierte der 25jährige André aus Augsburg mit einem Grinsen. Auch der Journalist von Radio Vatikan, Mario Gargano sagte: „Bei diesen Dimensionen kann man beinahe von einem weltkirchlichen Ereignis sprechen, immerhin sind hier Jugendliche aus 25 Nationen“, meinte er, der das erste Mal in Salzburg war. Das Vertrauen in den Heiligen Geist war das zentrale Thema des Sonntags.

Die Theologiestudentin Bernadette erzählte davon, wie Gott sie im Gebet und durch Zeichen darauf vorbereitete, für einen Studienaufenthalt nach Australien zu gehen, obwohl es zunächst vor allem auf Grund der Finanzen gar nicht möglich schien.

Auch der Erzbischof machte in seiner Predigt deutlich, wie uns Gott beisteht, auch wenn das Leben unerwartete Wendungen nimmt, er selbst habe das auch erlebt. Er bekannte: „Ich habe gelernt, alles in die Hände Gottes zu geben.“

Nachmittags zeigte Dr. Johannes Hart aus dem Gebetshaus in Augsburg auf, dass das übermäßige Verlangen nach Anerkennung, Trost, Macht und Sicherheit ein Götze ist, dem es zu widerstehen gilt als gläubiger Mensch. Anschließend nahmen hunderte Teens die Möglichkeit wahr, ein Leben mit Christus zu beginnen. Auch für die Berufung der Teilnehmer/innen wurde gebetet.

Abends gab es eine Wanderung hoch zur Festung von Salzburg, um dort gemeinsam mit dem Erzbischof für Stadt und Land zu beten und Gottes Segen zu erbitten. Am Montag lehrte Georg Mayr-Melnhof die Jugendlichen, das Feuer des Geistes mit nach Hause zu nehmen und vor Ort Sauerteig in Kirche und Gesellschaft zu werden und den Glauben ernsthaft zu leben. Das Fest der Jugend endete mit einer Firmung von rund 100 Jugendlichen durch den Salzburger Weihbischof Andreas Laun.

Große Videostrecke!
Der gesamte Montag + Geniales Zeugnis von Georg Mayr Melnhof




Mit Glaubenszeugnissen - Mit Katechese von Dr. theol. Johannes Hartl (ab 8:03:00)




Loretto Gemeinschaft - Pfingsten 2015 - Lobpreis-Medley




Loretto Gemeinschaft - Pfingsten 2015 - Impressionen - Kurzvideo des YOU! Magazin




Loretto Gemeinschaft - Pfingsten 2015 im Salzburger Dom - (Sonntag) Veni Sancte Spiritus - Kurzvideo des YOU! Magazin





Foto: Lorettos im Salzburger Dom © Loretto Gemeinschaft



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (244)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (31)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (19)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (16)

R. I. P. Vincent Lambert (16)