04 März 2015, 08:30
Fortsetzung von ‚Father Elijah’ für Herbst 2015 angekündigt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Literatur+Kunst'
‚Elijah in Jerusalem’ soll im Herbst 2015 als Fortsetzung seines bekannten Romanes ‚Father Elijah’ erscheinen. Das gab der kanadische Autor Michael D. O’Brien auf seiner Internetseite bekannt.

Combermere (kath.net/jg)
Der kanadische Schriftsteller Michael D. O’Brien hat eine Fortsetzung seines bekannten Romans „Father Elijah“ für Herbst 2015 angekündigt. Er habe das Buch fertig gestellt und seinem Verlag geschickt, schreibt er auf seiner Internetseite.

Werbung
messstipendien


Der nun angekündigte Band soll der letzte einer Trilogie sein. Deren erster Teil erschien unter dem Titel „Sophia House“ bereits im Jahr 2005. Die Geschichte ist im von den Deutschen besetzten Warschau im Winter 1942/43 angesiedelt. „Father Elijah“ spielt in naher Zukunft in Italien und dem Nahen Osten. Das Buch ist auch in deutscher Übersetzung erhältlich. Der dritte Teil wird unter dem Titel „Elijah in Jerusalem“ erscheinen.

kath.net-Buchtipp
Father Elijah (Bd. 1)
Eine Apokalypse
Von Michael D. O'Brien
Übersetzt von Gabriele Kuby
Hardcover, 544 Seiten
2008 Fe-medienverlag
ISBN 978-3-939684-32-9
Preis 20.60 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (52)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (33)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (12)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (11)