08 August 2013, 12:00
Good News: Pornostar findet neues Leben durch Jesus
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Good News'
Brittni Ruiz: „Ich habe die Liebe Gottes gefunden“ - Eine US-amerikanische Pornodarstellerin hat durch den Glauben an Jesus Christus ein neues Leben begonnen

New York (kath.net/idea.de
Eine US-amerikanische Pornodarstellerin hat durch den Glauben an Jesus Christus ein neues Leben begonnen. Mit 18 Jahren war die heute 26-jährige Brittni Ruiz in das Sex-Geschäft eingestiegen. Am Anfang habe sie sich wunderschön und wertvoll gefühlt, doch allmählich sei dieses Gefühl in Hoffnungslosigkeit und Selbstverachtung umgeschlagen. Mehrfach habe sie versucht, sich das Leben zu nehmen, berichtete sie in der Fernsehsendung „The View“ (Die Ansicht/New York). Zwar habe sie umgerechnet bis zu 10.000 Euro an einem Tag verdienen können, doch darauf verzichte sie gerne. Ruiz: „Ich habe die Liebe Gottes gefunden. Ich kann mich selbst lieben, respektieren und habe zu spüren bekommen, dass Jesus dieses Gefühl der Leere füllen kann.“

Werbung
ninive 4


Pastor Craig Gross, einer der Gründer der Webseite XXXchurch.com (Pasadena/Kalifornien), war daran beteiligt, Ruiz aus der Sex-Industrie herauszuholen. Die Internetseite will Menschen helfen, die von Pornographie abhängig sind. Zusammen mit Gross setzt sich Ruiz jetzt für Frauen im Porno-Geschäft ein. Sie möchte ihnen zeigen, dass es Menschen gibt, denen ihr Schicksal nicht gleichgültig ist.


kathTube: ADULT MOVIE STAR Jenna Presley / Brittni Ruiz finds JESUS!



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (58)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (53)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (34)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (33)

Die Vollmacht des Hirten (33)

„Völliger Unsinn!“ (28)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (26)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)