27 Januar 2013, 08:55
Kirche muss büßen und umkehren
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vergebung'
Erzbischof Schick fordert Buße und Umkehr als „roten Faden“ der Kirche.

Bad Staffelstein (www.kath.net/ KNA)
Eine Erneuerung der Kirche hat der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick gefordert. Derzeit laufe manches schlecht, deshalb müssten Buße und Umkehr zum „roten Faden“ werden, sagte Schick am Samstag beim Neujahrsempfang des Erzbistums im oberfränkischen Bad Staffelstein. „Jede Sünde und jedes Versagen muss gemieden werden, Schuld gesühnt und wiedergutgemacht werden.“ Die derzeitige Lage der Kirche sei sehr bedauerlich und verunsichere auch die Gläubigen, erklärte der Erzbischof.

Werbung
christenverfolgung


Die Abweisung eines Vergewaltigungsopfers in zwei katholischen Kliniken in Köln bezeichnete Schick genauso wie Erzbischof Joachim Kardinal Meisner als beschämend. „Es darf nicht sein, dass Opfer von Gewalt in katholischen Einrichtungen Hilfe suchen und abgewiesen werden.“ Mit Blick auf den Missbrauch durch Mitarbeiter der katholischen Kirche betonte Schick, dass nicht der Eindruck entstehen dürfe, solche unmenschlichen Taten würden unter den Teppich gekehrt. „Wir müssen und wollen uns unserer Verantwortung stellen.“

Zu dem Neujahrsempfang waren rund 800 Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft gekommen, darunter auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Die Festrede hielt der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (62)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (32)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)