04 Juli 2012, 08:46
Der 'Auftrag' ist erfüllt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Trier'
Stephan Wahl, umstrittener Kommunikationsdirektor des Bistums Trier, beendet Tätigkeit als Kommunikationsdirektor des Bistums Trier. Seine antirömischen Tendenzen waren offensichtlich

Trier (kath.net/pm)
Stephan Wahl, umstrittener Kommunikationsdirektor des Bistums Trier, wird seine Tätigkeit per Ende Juli beenden. Dies teilte das Bistum am gestrigen Dienstag mit. Wahl war seit 2006 Leiter des Bereichs „Kommunikation und Medien“ im Bistum Trier. Wahl kündigt an, in Zukunft neben einer noch festzulegenden seelsorgerischen Aufgabe auch wieder selbst mehr mit eigenem Namen schreiben, sprechen und gestalten zu wollen. Zwölf Jahre lang, von 1999 bis 2011, gehörte er zum Team der ARD-Sendung „Das Wort zum Sonntag“, wo er immer wieder auch mit antirömischen Meldungen für Aufsehen sorgte. So sprach er sich für die Abschaffung des (in der Kirche allerdings nicht vorhandenen) "Pflicht-Zölibats" aus und wollte mehr Toleranz für Schwule und Wiederverheiratete. Erst vor zwei Wochen hatte sich Wahl in einem TV-Interview hinter die umstrittene und antirömische "Freiburger Erklärung" von Freiburger Priestern gestellt.

Werbung
christenverfolgung


Foto: (c) Bistum Trier

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (94)

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (45)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (34)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (32)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (31)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (26)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (24)

„So wenige?“ (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (21)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (20)