15 Februar 2010, 09:33
EU-Parlament fordert ungehinderten Zugang zu Abtreibung
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'EU'
Es verabschiedete am 11. Februar mit 381 Ja- und 253 Nein-Stimmen bei 31 Enthaltungen einen Initiativbericht zur Gleichstellung von Frauen und Männern

Straßburg (kath.net/idea)
Einen „ungehinderten Zugang zu Verhütung und Abtreibung“ fordert das Europäische Parlament. Es verabschiedete am 11. Februar mit 381 Ja- und 253 Nein-Stimmen bei 31 Enthaltungen einen Initiativbericht zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Dazu gehören die gleiche Entlohnung und die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Der Bericht plädiert auch für die sogenannten „sexuellen und reproduktiven Rechte der Frauen“, das heißt für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch. Für kostenfreie Abtreibungsberatungen stimmten sogar 412 EU-Abgeordnete.

Werbung
bibelstickeralbum


Die sozialdemokratische EU-Abgeordnete Jutta Steinruck (Ludwigshafen) begrüßte das Ergebnis als wichtigen Sieg: „Die Rechte der Frauen, einschließlich das Recht auf Abtreibung und Empfängnisverhütung, sind heute entscheidend gestärkt worden.“







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Kritiker werfen Papst Verbreitung von Irrlehren vor (96)

US-Bischof schließt sich der 'Zurechtweisung' gegen Franziskus an (64)

Vatikanexperte Pentin: ‚Die Zeichen für einen Bruch sind da’ (43)

Medien-Direktor des Erzbistums Köln verunglimpft Sachsen (33)

Kölner Mediendirektor: 'Dies ist ein privater Kommentar' - UPDATES! (31)

Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht (30)

Südtiroler Bischof stellt Diözese auf völlig neues Firmkonzept um (26)

'Sollten Sie gegen mich juristisch vorgehen, ist mir das lieb' (25)

'Merkel muss weg' - Ein Nachruf auf den politischen Katholizismus (24)

Die Union vor einer Zeitenwende (23)

Das journalistische Lager ist nach links gerutscht (19)

Papst gesteht eigenen Fehler bei Umgang mit Missbrauchstäter ein (17)

'Das Ehe-Öffnungsgesetz ist verfassungswidrig!' (15)

Sebastian Kurz: Deutsches Wahlergebnis 'nicht überraschend' (14)

Kardinal Marx: 'Die Kirche lebt inmitten der Welt' (12)