16 November 2009, 08:57
Gemeinschaft Cenacolo päpstlich anerkannt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Movimenti'
Am 16. Oktober wurde die Gemeinschaft, die mit Medjugorje eng verbunden ist, von der Kirche offiziell anerkannt

Rom (kath.net)
Die römisch-katholische Kirche hat am 16. Oktober 2009 die Gemeinschaft Cenacolo päpstlich anerkannt. Dies berichtet die Novemberausgabe der Zeitschrift "Oase des Friedens". Der feierlichen Übergabe stand Kardinal Stanislaw Rytlko, der Präsident des Päpstlichen Rates für die Laien, vor. Durch die Anerkennung wird die Gemeinschaft in die Reihe der über 120 päpstlich anerkannten Geistlichen Gemeinschaften aufgenommen. Mutter Sr. Elvira Petrozzi zeigte sich darüber sehr erfreut und meinte: "Es ist ein großer Tag für die Gemeinschaft. Wir sind im Herzen der Kirche."

Werbung
weihnachtskarten


Das "Cenacolo" wurde von der italienischen Ordensfrau 1982 gegründet. Die Gemeinschaft will drogenabhängigen jungen Menschen den Weg zu einem neuen Leben ermöglichen. Seit 1997 ist die Gemeinschaft auch im österreichischen Kleinfrauenhaid beheimatet. Bekannt ist die Gemeinschaft auch durch ihre zwei Niederlassungen in Medjugorje. Dort engagiert sich die Gemeinschaft regelmäßig auch beim Jugendfestival. Der Gemeinschaft gehören derzeit 25 junge Männer aus verschiedenen Nationen an, darunter Deutschland, Österreich, Belgien, Schottland, USA, Polen, Kroatien, Slowakei und Italien.

Der Weg aus der Drogensucht basiert auf einem einfachen, aber sehr konsequenten Konzept: Körperliche Arbeit und feste Gebetszeiten. Die Erfolgsquote ist hoch: 85 Prozent werden nicht mehr rückfällig, nachdem sie mehrere Jahre in der Gemeinschaft mitgelebt haben.

Kathpedia: Gemeinschaft Cenacolo






Foto: (c) Gemeinschaft Cenacolo

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (82)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (41)

Die Mächte der Finsternis (39)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Das Zeugnis, das empörte Raunen und eine Frage (32)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (28)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (21)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (15)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)