08 Juli 2009, 09:45
Atheismus bedroht Freiheit und Menschenwürde
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Atheismus'
Jahrestagung der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis - Angriffe auf
Christival und den Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge in Mai in Marburg offenbarten ein antichristliches Denken

Riederau (kath.net/idea)
Der Atheismus bedroht Freiheit und Menschenwürde. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis (KSBB) in Bayern, Andreas Späth (Ansbach), auf deren Jahrestagung in Riederau (Oberbayern). Referenten und Teilnehmer des Treffens befassten sich unter anderem mit den teilweise gewalttätigen Protesten gegen evangelikal orientierte Veranstaltungen, etwa gegen den jugendmissionarischen Kongress Christival im vergangenen Jahr in Bremen und den Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge in Mai in Marburg. Diese Angriffe offenbarten ein antichristliches Denken, hieß es.

Werbung
syrien1


Bei den Protesten sei es nur vordergründig darum gegangen, eine angebliche Bevormundung von Schwulen und Lesben durch kirchliche Gruppen zu verhindern. Tatsächlich solle das Recht von Christen auf Ausübung ihres Rechts auf Meinungs-, Religions- und Forschungsfreiheit eingeschränkt werden. „Die militanten Atheisten und Christenhasser wollen nicht wahrhaben, dass unser freiheitliches System ohne seine christliche Basis nicht denkbar ist“, sagte Späth gegenüber idea. Der Kirchengeschichtler Michael Kotsch von der Bibelschule Brake (Lemgo) und der Religionsphilosoph Prof. Harald Seubert (Universität Posen) hätten auf der Tagung deutlich gemacht, dass sich der Begriff der Menschenwürde nur mit einem Gottesbezug inhaltlich füllen lasse. Der Neurophysiologe Prof. Manfred Spreng (Erlangen) habe das Bemühen, Gott quasi als Produkt des Gehirns darzustellen, aus wissenschaftlicher Sicht als einen Fehl- und Kurzschluss bezeichnet. Der Rundbrief der theologisch konservativen KSBB hat eine Auflage von 6.000 Exemplaren.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (82)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (41)

Die Mächte der Finsternis (39)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Das Zeugnis, das empörte Raunen und eine Frage (32)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (28)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (21)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (15)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)