01 Dezember 2017, 10:30
Globaler Atheistenkongress wegen mangelnder Beteiligung abgesagt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Atheismus'
Trotz prominenter Redner blieb der Ticketverkauf erheblich unter den Erwartungen zurück.

Sydney (kath.net) Prominente Sprecher waren für einen globalen Atheistenkongress in Australien vorgesehen gewesen, darunter Salman Rushdie, Richard Dawkins. Doch blieb der Ticketverkauf derart unter den Erwartungen und Verkaufszahlen voriger Kongresse zurück, dass sich die Atheistische Stiftung Australiens zur Absage entschloss. Darüber berichtete das christliche Schweizer Internetportal „livenet.ch“. Der letzte Kongress hatte 2012 stattgefunden und war von Atheisten noch als großer Erfolg erlebt worden. Die Konferenz war für Februar 2018 geplant gewesen.

Werbung
syrien2


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (85)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Die Mächte der Finsternis (40)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (34)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (33)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (26)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (17)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)