07 Juni 2009, 09:20
Christen protestieren gegen Höllenspiel
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaubensverspottung'
Demonstration bei Spielemesse in Los Angeles.

Los Angeles (www.kath.net/idea)
Ein „höllisches“ Actionspiel sorgt bei US-Christen für Unmut. In dem Spiel „Dante’s Inferno“, das im kommenden Jahr für Spielkonsolen auf den Markt kommen soll, muss sich der Held Dante durch die Hölle kämpfen, um seine Geliebte zu retten. Das Spiel basiert auf der „Göttlichen Komödie“ des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265-1321). Es wurde Anfang Juni in Los Angeles auf der Spielemesse „Electronic Entertainment Expo“ vorgestellt.

Werbung
ninive 4


Medienberichten zufolge demonstrierten einige Christen gegen das Spiel und den Hersteller „Eletronic Arts“ (EA). Sie kritisierten eine Verharmlosung der Hölle und hielten Transparente hoch mit der Aufschrift „Der Himmel ist der Highscore, die Hölle hat keinen Reset-Knopf“, „EA = Electronic Antichrist“ (Elektronischer Antichrist) oder „Die Hölle ist kein Spiel“. Auf einer Internetseite wird dem Unternehmen zudem Hexerei, Irrlehre sowie die Verehrung von Dämonen und Geistern vorgeworfen.

„Diejenigen, die diesem virtuellen Höllenspiel zum Opfer fallen, werden nicht lange warten müssen, bis sie sich in der realen Hölle befinden …“, heißt es auf der Seite einer Gruppe mit dem Namen „Heilsprediger gegen virtuelle und ewige Verdammnis“. In Spieleforen und -blogs wird spekuliert, ob es sich bei dem Protest auch um eine versteckte Marketingaktion des Herstellers handeln könnte.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Affären, Macht und Intrigen? (123)

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (63)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (57)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

"Was die Nazis machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen" (39)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (30)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (25)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Zwei Donnerschläge aus Rom (21)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (18)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)