02 Januar 2009, 10:11
Getränkehersteller Red Bull erregt Unmut
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaubensverspottung'
Fernsehwerbung mit Jesus-Kind in der Kritik.

Wien (www.kath.net/idea)
Gegen den Getränkehersteller Red Bull (Fuschl am See bei Salzburg) ist in Wien eine Strafanzeige eingereicht worden. Der Journalist Walter Egon Glöckl (Wien) wirft dem Unternehmen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ in einer Fernsehwerbung vor. In der Advents- und Weihnachtszeit strahlten Privatsender wie RTL und ProSieben eine Red-Bull-Werbung mit einer Krippenszene aus.

Werbung
Messstipendien


Darin besuchen vier statt der üblichen drei Weisen das Jesus-Kind in Bethlehem. Der Vierte übergibt eine Palette mit Red-Bull-Dosen. Außerdem werden Engel mit dem Slogan „Red Bull verleiht Flügel“ gezeigt. Maria, auf deren Schoß das Jesus-Kind mit Schnuller zu sehen ist, reagiert auf einen geschenkten Stier mit dem Ausspruch „Ich hab doch schon einen Ochsen!“ und deutet auf Josef.

Kritik an dem Werbespot ist nicht neu. 2007 zog der Getränkehersteller den Film in Italien nach Protesten von katholischer Seite zurück. Auch in Polen, Kroatien und der Schweiz hatte die Ausstrahlung zu Protesten geführt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (53)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

„So wenige?“ (37)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (29)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)