20 August 2008, 11:36
Ist Yoga harmlos?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Esoterik'
Christen sehen das anders als ein indischer Guru, der 120 Millionen Anhänger hat.

London (kath.net/idea) Ist Yoga eine Entspannungsübung oder Religion? Und dürfen Christen Yoga praktizieren? Diese Fragen wirft die Londoner Zeitung Times auf. Sie hat den indischen Yoga-Guru Swami Ramdevij interviewt, der eine weltweite Gefolgschaft von rund 120 Millionen Menschen habe.

Werbung
christenverfolgung


Der Gründer des Yoga-Instituts in Indien ist überzeugt, dass seine Form des Pranayama Yoga, das auf Atemtechniken basiert, Gesundheit, Wohlstand und inneren Frieden bringen könne. Für Ramdevij sei Yoga eine Wissenschaft.

Das sehen manche Christen anders. Die Times verweist auf einen Vorfall im vergangenen Jahr, als eine Baptistengemeinde und eine anglikanische Kirche in Taunton (Südwestengland) Yoga-Kurse für Kleinkinder in ihren Räumen verboten. Baptistenpastor Simon Farrar bezeichnete Yoga als „Trug“.

Der anglikanische Pfarrer Tim Jones verwies auf die hinduistischen Wurzeln. Yoga ermuntere daran zu glauben, dass eine Einheit von Körper und Geist mit menschlichen Techniken zu erreichen sei. Das sei nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar.

Auch ein katholischer Theologe warnt vor Yoga. Es könne als ein Übertragungsweg für „böse Geister“ dienen, erklärte der Chef-Exorzist der Diözese Westminster, Jeremy Davies. Oft seien scheinbar harmlose Praktiken wie Horoskope oder Yoga-Übungen gefährlicher und täuschender als das offensichtlich Okkulte und Böse.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (48)

Papst wünscht Stärkung der Laien (47)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (14)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (13)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)