19 Januar 2008, 12:38
Adolfo Nicolas neuer Jesuiten-General
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Jesuiten'
Die Jesuiten haben Pater Adolfo Nicolas zum neuen General des grössten Männerordens der Kirche gewählt -update 14:14.

Rom (www.kath.net/red/RV)
Die Jesuiten haben am Samstag in Rom eine neuen „General“ gewählt. Der Spanier Pater Adolfo Nicolas hat das Konklave als neuer Generalobere des Ordens verlassen. Er lebt als Jesuit seit 40 Jahren in Japan und war bislang Verantwortlich für die Ostasiatische Assistenz. Er wird künftig den mit 19.200 Mitgliedern größten katholischen Männerorden der Welt leiten.

Werbung
KiN AT Rosenkranz

Der bisherige Generalobere, der Niederländer Pater Peter-Hans Kolvenbach, hat sein Amt nach 24 Jahren abgegeben, ein in der Geschichte der Jesuiten einmaliges Ereignis, da ein General auf Lebenszeit gewählt wird. Beobachter hatten mit einem raschen Ausgang der Wahl gerechnet, die nach Art eines Papst-Konklaves streng abgeschirmt von der Öffentlichkeit stattfindet.

Pater Adolfo Nicolás (71) wurde am 29.04.1936 in Palencia in Spanien geboren, trat 1953 in das Noviziat der Provinz von Toledo ein, studierte von 1964 bis 1968 Theologie in Tokyo und wurde dort am 17.03.1967 zum Priester geweiht. Nach einem Aufbaustudium an der Gregoriana in Rom wurde er 1971 Professor für Systematische Theologie an der Sophia-Universität in Tokyo. 1978 bis 1984 war er Direktor des Pastoralinstituts von Manila (Philippinen). 1993 bis 1999 war er Provinzial der Japanischen Provinz. Seit 2004 war er Moderator der "Jesuit Conference of East Asia and Oceania".

Am Sonntag feiert der neue Generalobere Nicolas in der römischen Kirche Il Gesù zusammen mit allen Delegierten der Generalkongregation eine Dankmesse. Nächste Woche setzt die Versammlung der Jesuiten dann ihre Arbeiten fort.

Kathpedia: Jesuiten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (62)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (32)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)