20 Oktober 2007, 17:56
Roth beschimpft Mixa als 'durchgeknallten, spalterischen Oberfundi'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kulturkampf'
Kulturkampf in Deutschland eskaliert: Grünen-Chefin attackiert erneut Bischof Mixa - Bistum Augsburg warnt vor Grünen: Roth hat "faschistoide Züge" - Grüne für Christen nicht mehr wählbar

Berlin (www.kath.net)
Die deutsche Grünen-Chefin Claudia Roth hat am Samstag erneut schwere Beschimpfungen auf den Augsburger Bischof Walter Mixa losgelassen und Mixa als einen "durchgeknallter, spalterischer Oberfundi aus Augsburg“ verunglimpft´.

Der Bischof hatte mehrmals Kritik an der Familienpolitik in Deutschland geübt und betont, dass staatliche Familienpolitik die Entscheidung von Eltern respektieren müsse, damit diese ihre kleinen Kinder selbst erziehen können und nicht in staatliche Betreuungseinrichtungen geben müssen. Mixa forderte daher wiederholt, dass die Betreuung durch die eigenen Eltern in gleicher Weise gefördert wird wie der Ausbau von Krippenplätzen.

Werbung
kathtreff

Roth meinte am Samstag weiters, dass es Mixa nicht um das Kindeswohl gehe, sondern um die „Aufrechterhaltung seines vollkommen verkrusteten Familienbildes“. Bereits einige Tage zuvor hatte Roth dem Augsburger Bischof beschimpft und Mixa eine sprachliche Nähe zu Verbrechen von Gulag bis Pol Pot. Damals hatte Mixa die Befürchtung geäußert, dass familienpolitische Maßnahmen als staatliches Umerziehungsprogramm für Frauen und Mütter missbraucht werden könnten.

Dirk Hermann Voß, der Öffentlichkeitsreferent der Diözese Augsburg, hat am Samstag auf die Ausfälle von Roth reagiert und betont, dass die Aussagen der Grünen-Sprecherin "in erschreckender Weise an die Propaganda-Hetze der Nationalsozialisten gegen die Katholische Kirche und ihre Repräsentanten erinnert" wie deutsche Medien berichten. Roth möchte sich zur "Zensurbehörde" der gesellschaftspolitischen Diskussion in Deutschland machen. Das ganze habe "seit langem schon beunruhigende faschistoide Züge". Der Sprecher der Diözese Augsburg betont, dass die Grünen "auf allen Ebenen für Christen nicht wählbar" sind.

Diskussion im Forum

KATHPEDIA: Bischof Mixa

Kontakt Claudia Roth

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Pell freigesprochen! (92)

"Kirche, wo bist du?" (78)

Für alle, die sich um den ‚Day After’ der Pandemie sorgen (69)

Corona-Irrsinn im deutschen Jesuitenorden (63)

Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu! (47)

'Gottesdienste sind mehr als stilles Gebet, gerade auch zu Ostern' (35)

Tück kritisiert Theologenvorschlag "Gedächtnismahl ohne Geweihte" (27)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (18)

Die Corona Krise ist eine Chance für die Kirche (18)

Schönborn: Corona keine "Strafe Gottes", aber Nachdenkimpuls (18)

Katholiken aus Berlin klagen gegen Gottesdienst-Verbot (15)

Bischof von Frascati droht Strafe nach Messe mit 50 Personen (15)

Gottesdienste dürfen in Berlin weiterhin nicht stattfinden (14)

Neues Vatikanjahrbuch: Papst nicht mehr "Stellvertreter Christi"? (14)

Vatican News: Coronavirus ist ‚Verbündeter der Erde’ (14)