06 November 2019, 11:30
USA: Fast 900 Abtreibungskliniken haben öffentliche Zuschüsse verloren
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Durch Reformen im Title X Programm für Familienplanung hat die Regierung Trump 876 Kliniken öffentliche Zuschüsse entzogen, die Abtreibungen durchführen oder diese empfehlen.

Washington D.C. (kath.net/LifeNews/jg)
Durch Maßnahmen der US-Regierung unter Präsident Donald Trump haben beinahe 900 Kliniken Zuschüsse aus öffentlichen Mitteln verloren. Es handelt sich dabei um Kliniken, die Abtreibungen durchführen oder diese fördern.

Werbung
Ordensfrauen


Trump hat die Vergabe von Steuergeld aus dem „Title X“ Programm im Februar reformiert, das Familienplanung für einkommensschwache Personen finanziert. Im Rahmen des Title X Programms werden Krebsuntersuchungen, Verhütungsmittel, Schwangerschaftstests und andere medizinische Leistungen finanziert. Die Regierung Trump hat die Vergabekriterien so verändert, dass nur jene Kliniken aus dem Title X Programm Zuschüsse erhalten, die keine Abtreibungen durchführen, Patientinnen nicht an Abtreibungskliniken überweisen und Abtreibungen nicht empfehlen.

Die Pro-Abtreibungsorganisation „Power to Decide“ hat in einem Bericht festgestellt, dass mittlerweile 876 Kliniken in den USA keine Mittel mehr aus dem Title X Programm erhalten. Darunter sind Kliniken, die im Verband mit der Planned Parenthood Federation of America stehen. Planned Parenthood hat im August bekannt gegeben, in den mit der Organisation verbundenen Kliniken nicht auf die neuen Vergaberichtlinien einzugehen, sondern auf die öffentlichen Mittel zu verzichten.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Papst wünscht Stärkung der Laien (45)

Das Logo unter der Lupe (43)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (40)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (25)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)