16 Oktober 2019, 09:29
Neu: Glaubens-Kompass über John Henry Newman
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Newman'
Das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ Deutschland gibt in der Reihe „Glaubens-Kompass“ eine neue Ausgabe über den Heiligen John Henry Kardinal Newman heraus

München (kath.net/KIN) Das illustrierte Faltblatt im Format DIN A6 stellt die wichtigsten Etappen der Lebensgeschichte des neuen Heiligen vor, der als einer der bedeutendsten Theologen der Neuzeit gilt. John Henry Newman lebte von 1801 bis 1890 in England und arbeitete zunächst als Priester und Professor in der anglikanischen Kirche. Dort galt sein Wirken der Abwehr des religiösen Liberalismus und der Erneuerung der anglikanischen Kirche. Sein theologisches Denken führte ihn aber mit 44 Jahren dazu, zur römisch-katholischen Kirche zu konvertieren. In dieser Kirche sah er die Überlieferung der frühen Kirche am treuesten bewahrt.

Werbung
Ordensfrauen


Dieser Konversion ging ein langes geistiges Ringen voraus. Papst Benedikt XVI. sprach im Rückblick auf die Seligsprechung Newmans, die er selbst am 19. September 2010 vorgenommen hatte, davon, dass „wir von den drei Bekehrungen Newmans zu lernen haben, weil sie Schritte eines geistigen Weges sind, der uns alle angeht“. Gemeint sind damit der Glaube an den Gott der Bibel, die Hinwendung zum Glauben der frühen Kirche und schließlich der Übertritt zur katholischen Kirche.

Von entscheidender Bedeutung war für Newman, dass er sich zeit seines Lebens von der Stimme seines Gewissens führen ließ und so der Wahrheit Schritt für Schritt näherkam.

Newman starb am 11. August 1890 in Birmingham. Schon früh setzte die Verehrung für ihn ein. Viele Menschen schätzen bis heute sein theologisches Werk als Orientierung an der Wahrheit des Glaubens. Der liturgische Gedenktag des neuen Heiligen ist der 9. Oktober.

In der Faltblatt-Reihe „Glaubens-Kompass“ veröffentlicht „Kirche in Not“ Broschüren zu Themen des Glaubens. Die Informationen sollen helfen, das Glaubenswissen zu vertiefen.

Der Glaubens-Kompass „John Henry Kardinal Newman“ ist kostenlos erhältlich im Internet-Bestelldienst von „Kirche in Not“ unter: https://www.kirche-in-not.de/shop oder bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München

Telefon: 089 / 64 24 888 0
Fax: 089 / 64 24 888 50

E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

Foto: Titelbild des Glaubens-Kompasses „John Henry Newman”. © Kirche in Not



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)