23 August 2019, 09:30
Protest gegen Abtreibung in New York: Buchladen schließt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Der Inhaber will sein Geschäft nach Texas verlegen. Er könne es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, in einem Staat Steuern zu zahlen, der zur Tötung seiner eigenen Kinder ermutigt, schreibt er.

Syracuse (kath.net/LifeNews/jg)
Ein Buchhändler in Syracuse (US-Bundesstaat New York) hat angekündigt, seinen Buchladen aus Protest gegen die liberale Abtreibungsregelung in dem Bundesstaat zu schließen.

Werbung
Jesensky


In einer Nachricht auf seiner Facebook-Seite hat Jon Speed den Schritt damit begründet, er könne es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren, Steuern an einen Bundesstaat abzuliefern, der „fröhlich zur Tötung seiner eigenen Kinder ermutigt“. In New York ist im Januar ein sehr liberales Abtreibungsgesetz beschlossen worden, das Abtreibungen in vielen Fällen sogar bis zur Geburt erlaubt. kath.net hat berichtet.

Er bedankte sich bei seinen Kunden und gab bekannt, sein kleines Unternehmen nach Texas zu übersiedeln.

Bereits im Januar hat Speed seinen Laden „The Book Scout“ für einen Tag geschlossen, um damit gegen das neue, liberale Abtreibungsgesetz zu protestieren. Die Aktion machte über den Bundesstaat hinaus Schlagzeilen. Speed berichtete von vielen positiven Reaktionen, darunter auch von Frauen, die ihre Abtreibung bereuen würden.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (42)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (17)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Keine Ruhe nach dem Sturm (13)