03 Juli 2019, 11:00
Vorbereitungstreffen: ‚Frauendiakonat’ und Weihe verheirateter Männer
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischofssynode'
Der Abschlussbericht des privaten Vorbereitungstreffens zur Amazoniens-Synode wurde veröffentlicht.

Rom (kath.net/LSN/jg)
Das kirchliche Panamazonien-Netzwerk REPAM hat einen Abschlussbericht des privaten Vorbereitungstreffens für die Amazonien-Synode veröffentlicht, das von 24. bis 26. Juni in Rom stattgefunden hat. (Siehe Link am Ende des Artikels) Der Bericht enthält den Vorschlag, verheiratete Männer zu Priestern zu weihen und legt die Diakonatsweihe für Frauen nahe.

Werbung
Messstipendien


Der Bericht weist darauf hin, dass die Ordination verheirateter Männer „kein Bruch mit der kirchlichen Tradition“ sei. Auch heute gebe es in den mit Rom unierten Ostkirchen verheiratete Priester, ebenso würden verheiratete Männer geweiht, die aus anderen christlichen Konfessionen in die katholische Kirche konvertieren.

Teilnehmer des Treffens würden daher vorschlagen, verheiratete Männer zum priesterlichen Dienst zu weihen, mit der Aufgabe den Gläubigen, die Eucharistie, das Bußsakrament und die Krankensalbung zu spenden. Angesichts der Lage in Amazonien sei es besser, die Kriterien für die Auswahl und die Vorbereitung der Priester zu ändern, als die Gemeinden ohne Eucharistie zu lassen, heißt es in dem Dokument.

Die „unverzichtbare Mission“ der Frauen im Amazonasgebiet sei „evident“. Die Führungsrolle der Frauen in der Kirche Amazoniens sei daher anzuerkennen. Entsprechende Positionen seien einzurichten, in denen die Frauen ihren Dienst und ihre Autorität ausüben könnten. Insbesondere sollten die „Reflexionen hinsichtlich eines weiblichen Diakonats“ wieder aufgenommen werden. Sie hoffen, dass die Synode die „Würde und Gleichheit der Frauen in öffentlichen, privaten und kirchlichen Sphären“ fördern werde, heißt es in dem Dokument.

Unter den Teilnehmern des privaten Treffens zur Vorbereitung der Amazonien-Synode waren Kardinal Kasper, Kardinal Baldisseri und Kardinal Hummes.


Link zum Artikel auf LifeSiteNews mit Übersetzung des Abschlussberichts (englisch):

Pre-Amazon Synod private meeting calls for female diaconate, Vatican in attendance

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (97)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (89)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Edmund Stoiber übt Kritik an Kardinal Marx (29)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

McCarrick: Strategien eines typischen Missbrauchstäters (19)

„Was wir von Forst lernen können“ (19)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (12)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (11)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (10)