25 Juni 2019, 10:00
Beraterin der Bischofssynode: Frauenpriestertum ist möglich
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frauen'
Frauen sollten ‚mehr Sichtbarkeit, mehr Führungspositionen, Positionen mit Verantwortung, mehr Präsenz bei Entscheidungen’ in der Kirche bekommen, verlangte Sr. Maria Luisa Berzosa.

Rom (kath.net/LSN/jg)
Die Priesterweihe für Frauen könne am Ende einer Reihe von kleinen Schritten als „natürlicher Fortschritt“ stehen. Das sagte Sr. Maria Luisa Berzosa (Foto), eine der vier Frauen, die Papst Franziskus im Juni zu Beraterinnen des Generalsekretariats für die Bischofssynode ernannt hat.

Werbung
Messstipendien


Einer dieser Schritt sei die erstmalige Berufung von weiblichen Beratern für die Bischofssynode. Frauen sollten „mehr Sichtbarkeit, mehr Führungspositionen, Positionen mit Verantwortung, mehr Präsenz bei Entscheidungen“ in der Kirche bekommen, forderte Sr. Berzosa in einem Interview mit Crux.

Die Zivilgesellschaft habe den Weg gezeigt, in der Kirche müsse aber noch viel geschehen. Sie selbst sei Optimistin, was Veränderungen in der Kirche betreffe. Wörtlich sagte sie: „Ich verliere nie die Hoffnung, und ich will glauben dass wir, während wir kleine Schritte in die richtige Richtung machen, auch wenn sie unbedeutend erscheinen, dass wir in die richtige Richtung gehen, ohne stehen zu bleiben.“

Sr. Berzosa gehört der spanischen Kongregation der „Töchter Jesu“ (span. „Hijas de Jesús“) an. Die Schwestern werden in Spanien auch „Jesuitinas“ genannt. Sie sind hauptsächlich im Schul- und Bildungswesen tätig.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (36)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (33)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (32)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (24)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Das Herz der Kirche (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)