13 Dezember 2018, 09:30
Neuer Kabinetts-Chef war Leiter des Catholic Legislators Networks
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Netzwerk versteht sich als unabhängiges und parteienübergreifende Vereinigung von Abgeordneten, die ihre Arbeit auch dezidiert christlich verstehen

Wien (kath.net/KAP) Bundeskanzler Sebastian Kurz (Foto) hat den früheren Boston-Consulting-Mitarbeiter Bernhard Bonelli zum neuen Kabinetts-Chef ernannt, wie Medien am Mittwoch berichteten. Bonelli ist 35 Jahre alt.

Werbung
christenverfolgung

Der Absolvent eines Philosophie- und Business-Adminstration-Studiums hatte bis vor kurzem im Nebenberuf das Büro des 2010 von Kardinal Christoph Schönborn mitbegründete International Catholic Legislators Network (ICLN) geleitet. Das ICLN bringt katholische und andere christliche Politiker verschiedener Länder zusammen. Das Netzwerk versteht sich laut seiner Website (www.icln.at) als unabhängiges und parteienübergreifende Vereinigung von Abgeordneten, die ihre Arbeit auch dezidiert christlich verstehen. Das ICLN hält seine Jahrestreffen in Frascati bei Rom ab. Jedes Jahr steht auch eine Begegnung mit dem Papst auf dem Programm. Dieser hatte sich bei der diesjährigen ICLN-Audienz im Vatikan im vergangenen August zur Gewissens- und Religionsfreiheit geäußert.
Bonelli tritt sein Amt am 1. Jänner 2019 an. Er übernimmt damit die Agenden von Bernd Brünner, den Kurz aus dem Außenamt mitgenommen hatte und der nur ein Jahr im Kanzleramt bleiben wollte. Bonelli war im November 2017 in die Regierungsverhandlungen involviert und hatte für das Kanzleramt in den vergangenen Monaten auch maßgeblich die Sozialversicherungsreform und die Mindestsicherung verhandelt.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Archivfoto Kanzler Kurz (c) ÖVP

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (57)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)