10 April 2018, 10:00
Kardinal Burke: Franziskus verstärkt die Verwirrung in der Kirche
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Das ‚Herumspielen mit Glaube und Lehre’ auf höchster Ebene der Kirche sei ein Ärgernis für Priester und Gläubige. Das Schweigen vieler Bischöfe und Kardinäle verschlimmere die Situation, sagte Kardinal Burke im Interview.

Rom (kath.net/LSN/jg)
Die Verwirrung in der Kirche habe unter Papst Franziskus zugenommen. Das Kardinalskollegium ist de facto ein Kontrollorgan gegen päpstliche Fehler. Dies sind zwei Aussagen von Raymond Kardinal Burke in einem Interview mit der katholischen italienischen Nachrichtenagentur La Nuova Bussola Quotidiana vom 5. April.

Werbung
christenverfolgung


Das letzte angebliche „Interview“, das Papst Franziskus Eugenio Scalfari gegeben hat, sei „jenseits des Tolerablen“, kritisierte der Kardinal. Die Reaktion des Vatikans auf Scalfaris Veröffentlichung sei „höchst inadäquat“, gewesen, weil sie die kirchliche Lehre über die Unsterblichkeit der Seele und die Existenz der Hölle nicht bestätigt habe, sagte er.

Das „Herumspielen mit Glauben und Lehre auf höchster Ebene der Kirche“ habe viele Priester und Gläubige verärgert. Die Situation werde durch das Schweigen so vieler Bischöfe und Kardinäle noch verschlimmert, sagte Kardinal Burke.


Link zum Interview mit Kardinal Burke auf La Nuova Bussola Quotidiana (italienisch):

Burke: Correggere il Papa per obbedire a Cristo


Link zum Interview in englischer Übersetzung auf LifeSiteNews:

Cardinal Burke: Pope Francis is ’increasing the confusion’

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (51)

Papst wünscht Stärkung der Laien (47)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (26)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (14)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)