01 Dezember 2017, 07:30
Mainz: Bischöfliches Ordinariat wurde evakuiert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Mainz'
Wegen einer Durchsuchung eines gegenüberliegenden Wohnhauses auf Sprengstoff wurde am Donnerstag vorsichtshalber auch das Ordinariat geräumt – Erste Teile gefundener Materialien wurden inzwischen von Sprengstoffexperten vernichtet

Mainz (kath.net) Am Donnerstag wurde am späten Vormittag das Bischöfliche Ordinariat in Mainz geräumt, da bei einer Durchsuchung in einem gegenüberliegenden Wohnhaus Sprengstoffe gefunden worden waren. Außerdem mussten weitere Bewohner von Nachbarhäusern ihre Wohnungen verlassen, vorsichtshalber wurde auch eine kirchliche Kindertagesstätte geschlossen. Ein Mainzer hatte offenbar gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen, wie die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung feststellte. Sprengstoffexperten vernichteten einige der beschlagnahmten Substanzen noch am Abend in einem nahegelegten Steinbruch, weitere Substanzen wurden zwischengelagert und sollen zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls vernichtet werden.

Werbung
christenverfolgung


Der 28-jährige Mainzer ist derzeit in polizeilichem Gewahrsam. Die Polizei schätzt den 28-jährigen Verdächtigen als kleinkriminellen Bastler ein.

Die betroffenen Anwohner wurden vom Ordinariat über Nacht in einem Hotel untergebracht. Insgesamt waren vier Ordinariatsmitarbeiter und zehn Anwohner von der Evakuierung betroffen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus: „Ich bin ein Teufel“ (156)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Tickende Zeitbombe für Papst Franziskus in Großbritannien (75)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (45)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (43)

„Völliger Unsinn!“ (40)

'Das Schweigen der Hirten' (35)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (32)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)

"Leider spektakulär misslungen!" (23)

Wenn Missbrauchsfälle (für Kirchenpolitik) missbraucht werden (21)

Kard. Müller: „Das war einigen der Papsteinflüsterer schon zu viel“ (18)

Marx: Das Problem ist nicht das Evangelium, „das Problem sind wir“ (18)

Papst verteidigt China-Abkommen und spricht über Missbrauch (18)