17 November 2017, 09:20
Großbritannien: Wenn die hl. Drei Könige eine Bratwurst anbeten
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Diskriminierung von '
Erhebliche Proteste gab es, nachdem die Bäckereikette Greggs einen Adventskalender herausbrachte, der die Hl. Drei Könige zeigt, wie sie eine Bratwurst in der Krippe anbeten – Greggs hat sich nach Boykottaufruf entschuldigt

London (kath.net) Nach erheblichen Protesten hat sich die britische Bäckereikette Greggs für ihren Adventskalender entschuldigt. Die Darstellung unter dem Türchen des 24. Dezembers zeigte die Heiligen Drei Könige, wie sie kniend eine Bratwurst im Teigmantel anbeten, die in einer Krippe liegt (siehe Foto), auch bringen sie dieser Bratwurst Gold, Weihrauch und Myrrhe mit. Christen quer durch die Konfessionen hatten sich über diese Darstellung öffentlich empört und dies auch in den Sozialen Netzwerken bekannt gemacht.

Werbung
irak


Die evangelikal ausgerichtete Evangelische Allianz hatte sich mit deutlichsten Worten gegen die Darstellung gewandt. Ob sich auch anglikanische oder katholische Bischöfe gegen die Darstellung ausgesprochen haben, ist unbekannt, immerhin wurden aber Proteste durch anglikanische Geistliche gekannt.

Die konservative Pressure Group „Freedom Association“ hatte zum Boykott der Bäckereikette aufgerufen. Ihr Vorsitzender Simon Richards hatte auf Twitter den Adventskalender von Greggs als „krank“ und „antichristlich“ bezeichnet. Außerdem hatte er geschrieben: „Wie feige sind diese Leute: wir wissen doch alle, dass sie es nie wagen würden, andere Religionen derart zu beleidigen.“

Zur Dokumentation: Das umstrittene Foto im Greggs Adventskalender




Foto (c) Greggs







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Vatikan: Ehrung für Pro-Abtreibungs-Politiker ist keine Unterstützung (67)

Verunglückter Papstwitz: „Arzt? Ich gehe zur Hexe!“ (63)

Papst traut Paar während seines Flugs in Chile (55)

Bischof Oster: Firmung erst mit 16 Jahren? (40)

Diakoninnen leicht gemacht (33)

Donald Trump kündigt Live-Rede beim Marsch für das Leben an (23)

Henckel-Donnersmarck: Westen darf Muslime nicht verletzen (22)

Rheinische Kirche will Muslime nicht mehr bekehren (20)

Koch: Christen-Spaltung "größtes Hindernis für Evangelisierung" (15)

„Ich werde bewirken, dass alle Deutschen zum Islam konvertieren“ (14)

Ausschließende Dogmatismen ablegen und sich dem Gemeinwohl öffnen (14)

Gegen Großstadt-Smog wehrt man sich – und gegen Smog in der Kirche? (14)

Haben wir zu kämpfen verlernt? (14)

Chile-Flug: Papst verteilt an Korrespondenten Nagasaki-Foto (13)

Verfahren gegen Asylbewerber - Richter lässt Kreuz abhängen (12)