10 November 2017, 06:00
NRW: Islamverbände scheitern im Rechtsstreit um Religionsunterricht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islam'
Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat heute entschieden, dass der Islamrat BRD und der Zentralrat der Muslime weiterhin nicht als Religionsgemeinschaften anzusehen sind.

Münster (kath.net) Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat heute entschieden, dass der Islamrat BRD und der Zentralrat der Muslime weiterhin nicht als Religionsgemeinschaften anzusehen sind. Damit wurde ihre Klage auf Einführung islamischen Religionsunterrichtes an den Schulen in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen abgelehnt. Beide Verbände erfüllen nach Einschätzung des OVG nicht die Kriterien für eine Religionsgemeinschaft. Das berichtete das Nachrichtenmagazin „Focus“.

Werbung
christenverfolgung


Der islamische Religionsunterricht kann in Nordrhein-Westfalen deshalb nach dem bisherigen Beiratsmodell weitergeführt werden. In diesem aus acht Personen bestehenden Beirat sind Vertreter islamischer Verbände, sie beraten das Schulministerium. Ludger Schrapper, Ministerialdirigent im NRW-Schulministerium, sagte nach dem Urteilsspruch, dass die Entscheidung ein klares Signal sei, dass der organisierte Islam noch nicht die verfassungsrechtlichen Voraussetzungen für den islamischen Religionsunterricht erfülle.

Dem Urteil ging ein längerer Rechtsstreit durch mehrere Instanzen voraus, die ursprüngliche Klage wurde 1998 eingereicht. Eine Revision gegen das Urteil beim Bundesverwaltungsgericht wurde nach Angaben des „Focus“ vom OVG nicht zugelassen, allerdings kann Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt werden.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Paul VI. zu Lefebvre: „Dann leiten Sie doch die Kirche!“ (45)

„Eucharistie für Protestanten? Dafür hatte mich Marx gemaßregelt“ (42)

Alle Bischöfe von Chile reichen geschlossen ihren Rücktritt ein (40)

Achtung Sprache! (32)

Schafft die Kirchensteuer ab! (30)

Mangel, der an die Substanz geht (29)

„Ich habe keine Lust mehr auf diese Banalitäten“ (25)

Wohin man schaut: Skandale (22)

Interkommunion: Papst kann nicht auf Petrusamt verzichten (19)

Mannheimer Brauerei entschuldigt sich bei Muslimen (18)

Kardinal Kasper zur Interkommunionfrage (16)

Lagerfeld verabscheut Merkel wegen der Flüchtlingspolitik (16)

Das Geschwätz tötet! (15)

Sorge über internationale Verlässlichkeit angesichts der Alleingänge (15)

Vatikan: Oeconomicae et pecuniariae quaestiones (13)