30 Oktober 2017, 09:59
Gott hat mich ergriffen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gott'
Vom Islam zum Christentum. Weder Sieg noch Niederlage. Ein neues Buch von Adrien Mamadou Sawadogo

Linz (kath.net)
Adrien Mamadou Sawadogo stammt aus einer muslimischen Familie aus Burkina Faso. Als er eines Abends mit seinem Fahrrad nach Hause fuhr, hatte er ein mystisches Erlebnis: Eine Stimme rief ihn bei seinem Namen. Es war Jesus, der ihn aufforderte, Afrikamissionar zu werden. Diese mystischen Erlebnisse wiederholten sich und führten ihn im Alter von zweiundzwanzig Jahren zur Konversion zum katholischen Glauben.

Werbung
christenverfolgung


Für seine Familie und die muslimische Gemeinde war dies unfassbar. Sie konnten seinen Entschluss nicht verstehen und erklärten ihn für verrückt. An seiner Priesterweihe nahmen jedoch auf wunderbare Weise sein Vater und seine Mutter teil. Es sollten aber noch viele Jahre vergehen, bis er seinem Vater von seinen mystischen Erlebnissen mit Jesus erzählen konnte.

Adrien Mamadou Sawadogo wurde 1971 in einer muslimischen Familie in Burkina Faso geboren. Nach seiner Konversion zum christlichen Glauben und seinem Eintritt in den Orden der Afrikamissionare, auch „Weiße Väter“ genannt, arbeitete er sechs Jahre lang als Missionar in Sambia.

Danach schloss er seine Ausbildung für Arabisch und Islamologie am Päpstlichen Institut für Arabische und Islamische Studien in Kairo und Rom ab. Aktuell leitet er das Zentrum für Glauben und Begegnung in Bamako/Mali, das an die neue Katholische Universität Mali angeschlossen ist und 2007 gegründet wurde.

kath.net Buchtipp
Gott hat mich ergriffen
Von Adrien Mamadou Sawadogo
ISBN 978-3-9454014-0-8
Verlag Media Maria 2017
Geb., 112 Seiten
Preis: Euro 13,30

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop
Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx spendet 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (79)

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (72)

Abtreibung ist wie ein Auftragsmord! (61)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (53)

Jesuitenpater Wucherpfennig bleibt bei seinen Gay-Äußerungen (48)

Schick: Aktive Homosexuelle können nicht geweiht werden! (39)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (38)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (34)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (25)

Missbrauch des Missbrauchs (22)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (21)

Das rechte Beten (19)

Ägypten: 17 Todesurteile für Islamisten nach Anschlägen auf Christen (18)

Missbrauch: Bischof Wilmer will Akten zugänglich machen (16)