13 September 2017, 09:00
Theologe und Lourdes-Experte René Laurentin gestorben
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Lourdes'
Der hochgeachtete Theologe und Priester hatte unter anderem ein siebenbändiges Werk über die Lourdes-Seherin Bernadette Soubirous veröffentlicht - Er war auch Berater beim II. Vatikanischen Konzil

Paris (kath.net/KAP) Kurz vor seinem 100. Geburtstag ist der französische Theologe und Lourdes-Experte René Laurentin (99) am Montag in Evry gestorben, wie "Radio Vatikan" meldet. Laurentin, 1917 in Tours geboren, war Theologe, Historiker und als solcher auch Berater (Peritus) beim Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65). Bekannt ist Laurentin, der unter anderem an Universitäten in Italien und USA gearbeitet hat, als Experte für die Marienerscheinungen in Lourdes. Über das Leben der Bernadette Soubirous (1844-1879), der 1858 in einer Grotte nahe des südfranzösischen Lourdes Maria erschienen sein soll, veröffentlichte er ein siebenbändiges Werk.

Werbung
christenverfolgung


Rene Laurentin publizierte aber auch zu anderen Marienerscheinungen wie Fatima und Medjugorje. Zudem war er Mitglied der päpstlichen Internationalen Theologenkommission und der französischen Redaktion der internationalen theologischen Zeitschrift Concilium sowie Korrespondent der Tageszeitung "Le Figaro". In den letzten Jahren lebte er in einem Kloster in Evry bei Paris.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus: „Ich bin ein Teufel“ (121)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (58)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (45)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

'Das Schweigen der Hirten' (32)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (32)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)