12 Juni 2017, 10:00
Russische Griechisch-katholische Kirche von Rom vernachlässigt?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Unierte'
Die kleine mit Rom unierte Kirche des byzantinischen Ritus trifft sich zur ersten Synode seit hundert Jahren. Sie wünscht sich einen eigenen Bischof und Ressourcen für die Priesterausbildung.

Bergamo (kath.net/jg)
Die Russische Griechisch-katholische Kirche wirft Papst Franziskus vor, ihre Anliegen nicht zu berücksichtigen, um die Annäherung an die Russisch-orthodoxe Kirche nicht zu gefährden. Dies berichtet das Wall Street Journal.

Werbung
christenverfolgung


Die Leitung der mit Rom unierten Kirche wünscht sich einen eigenen Bischof und Ressourcen für die Priesterausbildung. Derzeit untersteht die Russische Griechisch-katholische Kirche Joseph Werth SJ, dem lateinischen Diözesanbischof von Novosibirsk.

„Das Überleben der Russischen Griechisch-katholischen Kirche steht auf dem Spiel“, sagt Lawrence Cross, einer ihrer Priester, der in Melbourne (Australien) beheimatet ist. Die Leiter der Russischen Griechisch-katholischen Kirche trifft zur ersten Synode seit hundert Jahren in Bergamo (Italien).

Das Verhältnis zur Russisch-orthodoxen Kirche ist gespannt. Das Moskauer Patriarchat toleriere die griechisch-katholischen Geistlichen in Russland. Ein Bischof der griechisch-katholischen Kirche in Russland sei für die Orthodoxen jedoch nicht annehmbar, sagt Ronald Roberson, ein Berater der Katholischen Bischofskonferenz der USA.

Mit weniger als 30.000 Mitgliedern gehört die Russische Griechisch-katholische Kirche zu den kleinsten der mit Rom unierten Kirchen. Die meisten davon leben außerhalb Russlands. Gemeinden gibt es unter anderem in Westeuropa, den USA, Südamerika und Australien.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus: „Ich bin ein Teufel“ (121)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (58)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (45)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

'Das Schweigen der Hirten' (32)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (32)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)