11 Mai 2017, 08:30
Erstmals Gebetsfrühstück im österreichischen Parlament
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Die Tradition entstand vor mehr als 60 Jahren in den USA. Beim jüngsten Gebetsfrühstück versammelten sich Anfang Februar mehr als 2500 Politiker und Geistliche aus dem In- und Ausland in Washington

Wien (kath.net)
Im Wiener Parlament findet am 31. Mai erstmals ein österreichisches parlamentarisches Gebetsfrühstück statt. Diese teilte die Landtagsabgeordnete Gudrun Kugler in einer Aussendung mit. Mehr als 35 Abgeordnete aus 4 verschiedenen Parteien laden gemeinsam dazu ein, Kugler-Lang ist Mitglied im Organisationskommitee.

Werbung
ninive 4


Die Tradition des Gebetsfrühstücks kommt aus den USA. Dort findet seit mehr als sechs Jahrzehnten 1 x im Jahr diese Veranstaltung statt, Die Initiative geht auf den Methodistenpastor Abraham Vereide zurück. 1953 nahm mit Dwight Eisenhower estmals ein US-Präsident daran teil. Beim jüngsten Gebetsfrühstück in Washington D.C. Anfang Februar versammelten sich rund 2.400 Politiker sowie Geistliche aus dem In- und Ausland im Washingtoner Hilton Hotel.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (68)

Facebooksperre für Birgit Kelles Kritik an Hidschab-Barbie - UPDATES! (53)

Ist die Bibel grausam? (51)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (45)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (31)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (27)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (24)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (22)

'Repräsentanten einer ethisch, humanistisch orientierten Organisation (19)

Für mich einfach traurig (17)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Papst zum Lebensende: Einstellung der Therapie ist keine Euthanasie (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

'Weihnachtsblut. Warte...' (12)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)