24 März 2017, 09:00
Papst-Initiative '24 Stunden für den Herrn' auch in Österreich
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Fastenzeit'
Beicht- und Gebetsabende in zahlreichen Pfarren - Wiener Pastoralamtsleiterin Prüller-Jagenteufel: "Bündelung" dessen, was in der Kirche in der Fastenzeit ohnehin auf dem Programm steht

Wien (kath.net/KAP) Eine Glaubensinitiative, zu der Papst Franziskus die Weltkirche jedes Jahr in der Fastenzeit einlädt, findet dieses Wochenende auch in Österreich erneut statt: Unter dem Schlagwort "24 Stunden für den Herrn" - auf Italienisch "24 ore per il Signore" (siehe Foto) - gibt es landesweit in etlichen Kirchen von Freitag auf Samstag eine Nacht des Gebets, der Versöhnung und der offenen Kirchentüren. In Wien hat sich die Bezeichnung "Lange Nacht der Barmherzigkeit" durchgesetzt, denn: "Besonders die jungen Menschen suchen in diesem Rahmen die Barmherzigkeit Gottes", heißt es seitens der Erzdiözese, in der sich schon in den Vorjahren an die 50 Pfarren und Orden beteiligt haben.

Werbung
ninive 4


Besuchern können in den Kirchen in ruhiger Atmosphäre eine Kerze anzünden, sich persönlich segnen lassen, eigene Anliegen vor Gott bringen, mit einem Priester sprechen, ein Bibelwort mitnehmen oder auch das Sakrament der Vergebung empfangen. Vielerorts gibt es auch eigene Bußfeiern und die Möglichkeit der stillen Anbetung. Damit werde gebündelt und in der "großen Gemeinschaft der Kirche" gefeiert, was in vielen Gotteshäusern ohnehin in der Fastenzeit am Programm steht, erklärte die Wiener Pastoralamtsleiterin Veronika Prüller-Jagenteufel vorab. Für etliche Gemeinden sei die Papst-Aktion bereits zu einem "missionarischen Höhepunkt der Fastenzeit" geworden.

Zur Teilnahme an der 2014 gestarteten Initiative jeweils vor dem 4. Fastensonntag hatte der Papst zuletzt am Mittwoch aufgerufen. "Ich lade alle Gemeinden ein, dieses Ereignis im Glauben zu leben und das Sakrament der Versöhnung wiederzuentdecken", sagte Franziskus bei der Generalaudienz. Er hoffe, dass die Initiative auch in diesem Jahr in zahlreichen Kirchen eine "freudvolle Begegnung mit der Barmherzigkeit des Vaters, der alle aufnimmt und allen vergibt" ermögliche. Immer wieder weist der Papst auf das Sakrament der Versöhnung hin, hört bei der "24 ore"-Aktion im Vatikan die Beichte und beichtet zuvor auch selbst.

Auch im Stift Heiligenkreuz wird die Papst-Initiative aufgegriffen. Es sei eine "gute und intensive Möglichkeit sich auf Ostern vorzubereiten", heißt es in der Einladung der Veranstaltung. Von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen stehen in der romanischen Basilika des Wienerwald-Klosters eine "Stunde der Barmherzigkeit" sowie eucharistische Anbetung, Beichtgelegenheit, Kreuzweg, eine Mitternachtsmesse, Gebetswache, ein Rosenkranz und Segen auf dem Programm.

´24 Stunden für den Herrn´ - Plakatbeispiel einer italienischen Diözese




Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (87)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (75)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (40)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Papst an Jugendliche: Klerikalismus Hauptproblem der Kirche (36)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (30)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (30)

Bericht: Kardinal Maradiaga beschützt schwule Seminaristen (29)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

Kartenspielen in geweihter katholischer Kirche (26)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (20)

Elfen auf der Autobahn - das Sommerloch hat zugeschlagen (20)